Jennifer Lawrence: Frauen haben ein Recht auf Abtreibung

·Lesedauer: 1 Min.
Jennifer Lawrence: Frauen haben ein Recht auf Abtreibung

Nicht mit uns! Jennifer Lawrence (31) und Amy Schumer (40) setzten sich bei einer Demonstration in New York für Frauenrechte ein.

Angriff gegen die Rechte der Frauen

Es waren die neuen Abtreibungsgesetze in Texas, die die beiden Stars am 2. Oktober auf die Straße trieben. In dem US-Bundesstaat wurden Abtreibungen stark eingeschränkt, selbst bei Inzest oder Vergewaltigung haben Frauen nicht das Recht, eine Schwangerschaft zu beenden. Ein Schlag gegen Menschenrechte finden viele Frauen und deshalb gab es in New York die Demo, bei der sich die beiden Schauspielerinnen mit Plakaten wiederfanden.

Jennifer Lawrence plädiert auf Selbstbestimmung

Während Amy Schumer das Plakat "Abtreibung ist essentiell" hochhielt, zeigte ihre Freundin ein Schild mit der Aufschrift: "Eine Frau kann nur dann frei sein, wenn sie die Kontrolle über ihren Körper hat." Jennifer Lawrence hat gerade ihre Schwangerschaft bekanntgegeben, während ihre Komiker-Freundin sich aufgrund ihrer Endometriose die Gebärmutter entfernen ließ.

Das Thema Abtreibung betrifft beide also im Moment nicht persönlich. Ein Fakt, über den die Standup-Comedian auf Instagram scherzte: "Ich hab keinen Uterus und sie ist schwanger, aber wir sind trotzdem hier." Dann wurde sie aber ernst: "Jede hat das Recht auf eine sichere Abtreibung, egal aus welchem Grund. Wir kommen an diesem Samstag zusammen, um unser Recht zu verteidigen." Und das haben Jennifer Lawrence und Amy Schumer dann auch getan. Ob es was nutzt, die Gesetzgebung zurückzunehmen, wird sich zeigen. Momentan sind die Mehrheitsverhältnisse in den amerikanischen Gremien so, dass wenig Hoffnung besteht.

Bild: Sara De Boer/startraksphoto.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.