Köln stellt Negativrekord ein - Kruse schießt Union zum Sieg

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Der 1. FC Köln muss auch nach dem 8. Spieltag der Bundesliga weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten.

Köln stellt Negativrekord ein - Kruse schießt Union zum Sieg
Köln stellt Negativrekord ein - Kruse schießt Union zum Sieg

Die Kölner unterlagen gegen Union Berlin mit 1:2. Die Berliner verbesserten sich durch den Sieg auf den fünften Tabellenplatz.

Der entscheidende Treffer gelang Max Kruse nach einem berechtigten Foulelfmeter. Da Kruse aber erst per Nachschuss traf, verpasste er den alleinigen Elfmeter-Rekord.

Viererpack: Historischer Haaland überstrahlt "größtes Talent der Welt"

Mit 16 Toren bei 16 Versuchen teilt er sich die Strafstoß-Bestmarke mit Hans-Joachim Abel (früher Bochum, Schalke).

Köln stellte durch die Niederlage derweil einen Negativrekord ein, da der Klub zum 18. Mal in Folge ohne Sieg geblieben war. Nur 1991 und 2005/2006 gab es bereits 18 Spiele ohne Erfolg.

Video: Nach Bundesliga-Rekord: BVB-Boss Watzke gratuliert Youssoufa Moukoko persönlich