Königin Máxima + König Willem Alexander: So geht es Amalia und Alexia im Ausland

·Lesedauer: 2 Min.

Königin Máxima und König Willem Alexander haben ihren dreitägigen Besuch in Norwegen beendet. Während das niederländische Königspaar dort ein paar ereignisreiche Tage erlebte, machen ihre beiden ältesten Töchter Amalia und Alexia derweil ihre ganz eigenen Erfahrungen im Ausland und ihre Eltern damit ganz schön stolz.

Königin Maxima und König Willem-Alexander beim Besuch im Powerhouse Brattørkaia im Hafen von Trondheim im Rahmen ihres dreitägigen Staatsbesuchs in Norwegen
Königin Maxima und König Willem-Alexander beim Besuch im Powerhouse Brattørkaia im Hafen von Trondheim im Rahmen ihres dreitägigen Staatsbesuchs in Norwegen

Den Abschluss ihres dreitägigen Staatsbesuchs in Norwegen am Donnerstagnachmittag, 11. November 2021, bildete ein Pressetermin in der königlichen Residenz in Trondheim, Stiftsgaarden. Hier sprachen Königin Máxima, 50, und König Willem Alexander, 54, nicht nur über ihre große Sorge über die erneut steigenden Coronainfizierungen, sondern berichteten auch von positiven Ereignissen.

Máxima und Willem-Alexander berichten von den Abenteuern ihrer Töchter

Denn ihm niederländischen Palast hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten einiges getan. Gleich zwei der drei Königstöchter sind flügge geworden und ins Ausland gezogen. So soll Prinzessin Amalia, 17, derzeit ein Praktikum fernab ihrer Heimat machen, wo genau sie sich aufhält, ist nicht öffentlich bekannt.

Dieses aus Sicherheitsgründen gut gewahrte Geheimnis behalten Máxima und Willem-Alexander auch bei der Pressekonferenz weiterhin für sich, wohl aber können sie berichten, dass es ihrem Sprössling dort gut gehe. "Ich kann Ihnen versichern, dass sie eine tolle Zeit hat", erklärt die Königin. "Sie hat dort viele Leute kennengelernt und lernt wirklich viel." Das Dreimädel-Haus König Willem-Alexander + Máxim... (3138)

Es sei eine Art Praktikum, ergänzt ihr Ehemann, aber auch ein Hobby. Es gehe um die Arbeit an sich selbst, damit "sie im nächsten Jahr noch selbstbewusster in ihr Studium starten kann".

Prinzessin Amalia feiert ihren 18. Geburtstag

Am 7. Dezember 2021 wird die Thronfolgerin ihren 18. Geburtstag feiern und soll mit ihrem großen Tag auch in den Staatsrat eingeführt werden. "Sie wird im Dezember 18 Jahre alt. Das heißt aber nicht, dass sie auf einen Schlag erwachsen wird", räumt die 50-Jährige ein. Das sei ein langer Prozess, bei dem ihr dieses Jahr helfen soll. "Wir sind wirklich sehr stolz auf sie, wie sie mit ihrer Unabhängigkeit umgegangen ist."

Prinzessin Alexia genießt das Schulleben in Wales

Und auch von ihrer Zweitgeborenen können die beiden mit geschwellter Brust erzählen. Alexia, 16, hat ebenfalls bereits das Nest verlassen. Seit Ende August geht sie in Wales zur Schule und es "läuft sehr gut", glaubt man den stolzen Eltern. "Am Anfang war es sehr gewöhnungsbedürftig: Man muss selbst waschen, sie musste viel kochen und dem Unterricht auf Englisch folgen, was anfangs sehr anstrengend war", berichtet Máxima. Mit viel Konzentration habe sie es aber geschafft, findet aber besonders an den außerschulischen Aktivitäten großen Gefallen. "Sie findet es fantastisch und genießt es sehr."

Verwendete Quelle: Dana Press

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.