Kaffee oder Tee? So unterschiedlich machen beide wach

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Egal ob schwarzer Tee, grüner Tee oder doch Kaffee: Die große Mehrheit der Deutschen braucht den Koffeinkick am Morgen. Aber welches Getränk liefert eigentlich am besten Energie?

Sowohl Kaffee als auch Tee enthalten Koffein für den Wachmacher am Morgen. (Symbolbild: Getty Images)
Sowohl Kaffee als auch Tee enthalten Koffein für den Wachmacher am Morgen. (Symbolbild: Getty Images)

Klar ist: Kaffee wird laut Statistiken in Deutschland eindeutig bevorzugt. Rund 164 Liter Kaffee schlürfen die Deutschen pro Kopf pro Jahr. Damit ist er das beliebteste Heißgetränk hierzulande. Der Tee wird dagegen eher seltener als Wachmacher getrunken – obwohl es mit Matcha und Co. immer mehr Varianten gibt, die Energie liefern sollen.

Zeitpunkt entscheidend: Wann der Morgen-Kaffee am meisten Sinn macht

Kaffee oder Tee: Welches Getränk mehr Koffein hat

Wie ist es denn nun mit dem Koffeingehalt? Tatsächlich ist sowohl im Kaffee als auch im Tee der gleiche Wirkstoff enthalten – früher hieß das Koffein im Tee allerdings Teein. Was die Menge angeht, so ist im Kaffee gut die doppelte Portion Koffein enthalten. Der springende Punkt ist die Wirkung: Denn die ist beim Tee völlig anders als beim Kaffee.

Kaffee oder Tee: Eine Frage der Wirkung

Beim Kaffee am Morgen bekommen wir direkt einen Koffein-Booster, der Adrenalin freisetzt und uns sofort wach macht. Dafür ebbt die Wirkung aber genau so schnell wieder ab. Die Folge: Wir brauchen mehr Kaffee. Beim Tee dagegen ist die Koffein-Dosis deutlich geringer und an Gerbstoffe gebunden, die die Aufnahme im Körper hemmen. Dafür hält die Wirkung des Tee-Koffeins wesentlich länger an – aber nur, wenn das Getränk richtig zubereitet wird. 

Gewusst? Das passiert mit nicht verkauftem Supermarkt-Brot

Je nach Sorte, müssen die Teeblätter unterschiedlich lange ziehen. Grundsätzlich gilt: Je kürzer die Ziehzeit, umso weniger Gerbstoffe werden freigesetzt und umso besser entfaltet sich das Koffein.

Letztendlich ist der Wachmacher eine Frage des persönlichen Genusses: Denn sowohl Tee- als auch Kaffee-Trinker zelebrieren ihren Energieschub gerne mit der Lieblingstasse, Milchschaum oder Spezial-Sirup. Ob das nun der schnelle Boost oder die langsame Anregung ist, bleibt jedem selber überlassen.

VIDEO: Wundermittel Kaffee

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.