Kampf um den Ball auf der Nintendo DS: Das ist "Mario Strikers: Battle Field Football"

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

"Mario Strikers: Battle Field Football" ist Fußball im Kampfmodus. (Bild: Amazon)
"Mario Strikers: Battle Field Football" ist Fußball im Kampfmodus. (Bild: Amazon)

Fans von Mario, Luigi und Co. haben jetzt eine neue Spielwiese auf der Nintendo Switch: Bei "Mario Strikers: Battle League Football“ gibt es nur eine Regel: Der Ball muss ins Netz – mit allen Tricks, die möglich sind.

Mario Strikers mag zwar auf den ersten Blick wie Fußball erscheinen, aber eigentlich ist es eher eine wilde Schlacht um den Ball. Denn der Ball muss zwar ins gegnerische Tor – Regeln gibt es aber keine, geschweige denn rote Karten oder Schiedsrichter.

Bild: Amazon.de
Bild: Amazon.de

Hol dir Mario Strikers für 49,99 € auf Amazon

Wie das die jeweiligen Spieler in ihren 5 gegen 5 Spielen bewerkstelligen, hängt wiederum von geschickten Tacklings, der richtigen Ausrüstung und den Spezialfähigkeiten ab. Dabei kommt es auf Tempo, Kraft und Genauigkeit beim Passen und Schießen an.

Bis zu 20 Mitglieder im Strikers-Club

Natürlich ist bei Mario Strike: Battle League Football das gesamte Pilz-Königreich am Start: Spieler können unter Mario, Peach, Donkey Kong, Yoshi und Co. ihre Teams zusammenstellen. Online sind sogar bis zu acht Teilnehmer möglich. Wer besonders ehrgeizig ist, kann sein Strike-Talent im Strikers-Club-Modus unter Beweis stellen. Hier sind dann eigene Clubs mit bis zu 20 Mitgliedern, ein eigenes Stadion, spezielle Club-Outfits und ein individuelles Logo möglich.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.