Kanye West: Seltsame Äußerung über seine Ehe mit Kim Kardashian

Kim Kardashian und Kanye West sind seit fünf Jahren verheiratet. Foto: Getty Images

Kanye West und Kim Kardashian gehören zu den bekanntesten Promi-Ehepaaren. Bei einem Auftritt in der “Late Late Show With James Corden” machte Kanye nun eine etwas seltsame Bemerkung über seine fünfjährige Ehe.

„Weißt du, Ehejahre sind anders als Menschenjahre – so wie Hundejahre es sind, was sind das, sieben Jahre? Jedes Ehejahr ist wie hundert echte Jahre. Das ist wie 500 Jahre Ehe“, erklärte Kanye.

Dann ergänzte er: „Die Leute dachten, es sei uncool verheiratet zu sein und dann heiratete ich und die Leute dachten ‘oh das scheint cool zu sein.’”

Kanye und Kim haben vier gemeinsame Kinder, die beiden ältesten sind North und Saint. Foto: Getty Images

Neben seiner Ehe sprach Kanye auch darüber, warum seine Fans sich mit seiner Musik so gut identifizieren können. Seiner Ansicht nach hätte das damit zu tun, dass er schwere Zeiten durchgemacht hat: “Wenn es einfach nur ‘Oh, wir sind mit der Musik dieses Typen aufgewachsen und jetzt ist er ein Superstar‘ wäre, dann wäre es weniger überzeugend als ‚Oh, dieser Typ hatte einen Nervenzusammenbruch. Dieser Typ hatte Schulden.‘”

Möglicherweise schätzen seine Fans aber auch einfach nur seine künstlerischen Qualitäten als Rapper - denn die sind trotz gelegentlich seltsam anmutender Äußerungen unbestritten.