Kartoffelbrei mal anders: 8 neue Rezepte für herbstliches Soulfood

·Lesedauer: 5 Min.

Unsere Liebe für Kartoffelpüree ist unendlich. Und genauso unschlagbar ist die Leichtigkeit sämtlicher Rezepte: Kartoffeln und Butter.

Pünktlich zum ersten Regen und bevor die Feiertage (und die Dinnerpartys) beginnen, haben wir den Klassiker jedoch einmal aufgehübscht und die 8 leckersten, ungewöhnlichsten und leichtesten Rezepte für Kartoffelstampf/Kartoffelbrei/Kartoffelpüree – sucht euch aus, welches Wort ihr am liebsten benutzt – herausgesucht. In den folgenden Slides findet ihr die Rezepte der Blogs unserer Wahl. Bon appétit!

<h3>Süßkartoffelpüree</h3><br><strong>Zutaten:</strong><br>750 g mehlige, weiße Kartoffeln, geschält, in 5 cm dicke Scheiben<br>750 g Süßkartoffeln, geschält, in 5 cm dicke Scheiben<br>4 EL Butter<br>200 ml warme Milch<br>Salz, Pfeffer<br><br><strong>Zubereitung:</strong><br>Kartoffeln kochen, Wasser abgießen und die weißen von den Süßkartoffeln trennen. <br><br>Kartoffeln zerstampfen, entweder mit dem Stampfer oder einem Pürierstab. Je 2 Esslöffel Butter untermischen, bei den weißen Kartoffeln noch ca. 100 ml, bei den Süßkartoffeln erst nur 2 EL Milch dazugeben, bis der Brei die gewünschte Konsistenz erreicht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.<br><br>Die zwei Pürees wieder in einen Topf geben und grob miteinander vermengen, sodass man einen farblichen Twist sieht.<span class="copyright">Foto: <a href="http://www.salad-in-a-jar.com/family-recipes/sweet-and-white-mashed-potato-swirl" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Salad in a Jar" class="link rapid-noclick-resp">Salad in a Jar</a>.</span>

Süßkartoffelpüree


Zutaten:
750 g mehlige, weiße Kartoffeln, geschält, in 5 cm dicke Scheiben
750 g Süßkartoffeln, geschält, in 5 cm dicke Scheiben
4 EL Butter
200 ml warme Milch
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln kochen, Wasser abgießen und die weißen von den Süßkartoffeln trennen.

Kartoffeln zerstampfen, entweder mit dem Stampfer oder einem Pürierstab. Je 2 Esslöffel Butter untermischen, bei den weißen Kartoffeln noch ca. 100 ml, bei den Süßkartoffeln erst nur 2 EL Milch dazugeben, bis der Brei die gewünschte Konsistenz erreicht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die zwei Pürees wieder in einen Topf geben und grob miteinander vermengen, sodass man einen farblichen Twist sieht.Foto: Salad in a Jar.
<h2><h3>Knoblauch Kartoffelpüree</h3></h2><br><br><strong>Zutaten</strong><br>1 kg rote Kartoffeln<br>4 EL Butter<br>115 g Sour Cream oder Joghurt<br>1 EL Knoblauch<br>1 EL Petersilie, fein gehackt (oder 2 TL getrocknete Petersilie)<br>½ TL Basilikum<br>¼ TL getrockneter Oregano<br>2 TL Salz<br>1 TL Pfeffer<br>60 ml Milch<br><br><strong>Zubereitung:<br></strong>Kartoffeln ungeschält in 4 cm dicke Scheiben schneiden und kochen. Wenn sie gar sind, die restlichen Zutaten hinzugeben und einige Minuten sitzen lassen. Warm servieren.<span class="copyright">Foto: <a href="http://www.lecremedelacrumb.com/2014/11/slow-cooker-buttery-garlic-herb-mashed-potatoes.html" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Creme de la Crumb" class="link rapid-noclick-resp">Creme de la Crumb</a>.</span>

Knoblauch Kartoffelpüree



Zutaten
1 kg rote Kartoffeln
4 EL Butter
115 g Sour Cream oder Joghurt
1 EL Knoblauch
1 EL Petersilie, fein gehackt (oder 2 TL getrocknete Petersilie)
½ TL Basilikum
¼ TL getrockneter Oregano
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
60 ml Milch

Zubereitung:
Kartoffeln ungeschält in 4 cm dicke Scheiben schneiden und kochen. Wenn sie gar sind, die restlichen Zutaten hinzugeben und einige Minuten sitzen lassen. Warm servieren.Foto: Creme de la Crumb.
<h3>Kartoffelpuffer aus Kartoffelbrei</h3><br><br><strong>Zutaten:<br></strong>500 g Kartoffelpüree, kalt<em><br></em>125 g Cheddar, gerieben<br>1 EL Petersilie<em><br></em>Salz & Pfeffer<br>Sour Cream, <em>zum Servieren</em><br><br><strong>Zubereitung:</strong><br>Ofen vorheizen: 230°C bei Ober- & Unterhitze, 200°C Umluft.<br><br>Kartoffelpüree, Käse, Petersilie, Salz und Pfeffer in einer Schüssel miteinander vermengen. Ein paar Esslöffel der Mischung zu Kugeln formen und anschließend platt drücken. <br><br>Die einzelnen Patties auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen – Achtung: Ausreichend Platz dazwischen lassen, weil sie im Ofen aufgehen.<br><br>25-30 Minuten backen, bis sie leicht braun sind. Anschließend 10 Minuten ruhen lassen.<br><br>Mit Sour Cream servieren.<em><br></em><span class="copyright">Foto: <a href="http://fashionablefoods.com/2014/11/28/20141128mashed-potato-cakes/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Fashionable Foods" class="link rapid-noclick-resp">Fashionable Foods</a>.</span>

Kartoffelpuffer aus Kartoffelbrei



Zutaten:
500 g Kartoffelpüree, kalt
125 g Cheddar, gerieben
1 EL Petersilie
Salz & Pfeffer
Sour Cream, zum Servieren

Zubereitung:
Ofen vorheizen: 230°C bei Ober- & Unterhitze, 200°C Umluft.

Kartoffelpüree, Käse, Petersilie, Salz und Pfeffer in einer Schüssel miteinander vermengen. Ein paar Esslöffel der Mischung zu Kugeln formen und anschließend platt drücken.

Die einzelnen Patties auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen – Achtung: Ausreichend Platz dazwischen lassen, weil sie im Ofen aufgehen.

25-30 Minuten backen, bis sie leicht braun sind. Anschließend 10 Minuten ruhen lassen.

Mit Sour Cream servieren.
Foto: Fashionable Foods.
<h3>Vitelotte Kartoffelpüree</h3><br><br><strong>Zutaten:</strong><br>1 kg Vitelotte Kartoffeln, geschält & in Scheiben<br>75 ml Sahne<br>60 g Butter<br>2 EL Ahornsirup<br>¼ TL Zimt<br>Prise Kardamom<br>Salz & Pfeffer<br><br><strong>Zubereitung:</strong><br>Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, in reichlich Wasser über großer Flamme ca. 25 Minuten kochen.<br><br>Wasser abgießen. Sahne, Butter und eine Prise Salz hinzufügen und stampfen. Mit Ahornsirup, Zimt und Kardamom abschmecken, Salz und Pfeffer nach Bedarf dazugeben.<span class="copyright">Foto: <a href="http://www.spoonforkbacon.com/2012/11/mashed-purple-sweet-potatoes/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Spoon Fork Bacon" class="link rapid-noclick-resp">Spoon Fork Bacon</a>.</span>

Vitelotte Kartoffelpüree



Zutaten:
1 kg Vitelotte Kartoffeln, geschält & in Scheiben
75 ml Sahne
60 g Butter
2 EL Ahornsirup
¼ TL Zimt
Prise Kardamom
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, in reichlich Wasser über großer Flamme ca. 25 Minuten kochen.

Wasser abgießen. Sahne, Butter und eine Prise Salz hinzufügen und stampfen. Mit Ahornsirup, Zimt und Kardamom abschmecken, Salz und Pfeffer nach Bedarf dazugeben.Foto: Spoon Fork Bacon.
<h3>Meerrettich & Knoblauch Kartoffelbrei</h3><br><br><strong>Zutaten:</strong><br>1 Knoblauchknolle<br>Olivenöl<br>1 kg Kartoffeln<br>120 ml Milch<br>200 ml Crème Fraîche<br>Meerrettich (je nach Bedarf & Schärfe)<br>Salz & Pfeffer<br><br><strong>Zubereitung:</strong><br>Ofen auf 210°C vorheizen (Umluft 180°C). Die Spitze vom Knoblauch abhacken und die äußerste Schale abnehmen, auf einem großen Stück Alufolie platzieren und mit reichlich Olivenöl beträufeln. Alufolie zusammenfalten und ca. 30 Minuten im Ofen rösten, bis der Knoblauch butterweich und leicht karamellisiert ist.<br><br>Den Knoblauch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die einzelnen Zehen in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Das Olivenöl aus der Alufolie aufbewahren.<br><br>Kartoffeln waschen und in reichlich Wasser aufkochen, ca. 25 Minuten. Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen.<br><br>Die Milch gemeinsam mit dem Knoblauch-Olivenöl erwärmen, so dass leichte Blasen an der Oberfläche entstehen – Achtung: nicht kochen lassen! <br><br>Kartoffeln stampfen, warme Milch-Öl-Mischung, zerdrückten Knoblauch und Crème Fraîche hinzugeben. Mit einem Holzlöffel verrühren.<br><br>Mit Meerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken.<br><br>Warm servieren & essen.<span class="copyright">Foto: <a href="http://chezus.com/2013/11/11/roasted-garlic-horseradish-mashed-potatoes/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Chez Us" class="link rapid-noclick-resp">Chez Us</a>.</span>

Meerrettich & Knoblauch Kartoffelbrei



Zutaten:
1 Knoblauchknolle
Olivenöl
1 kg Kartoffeln
120 ml Milch
200 ml Crème Fraîche
Meerrettich (je nach Bedarf & Schärfe)
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Ofen auf 210°C vorheizen (Umluft 180°C). Die Spitze vom Knoblauch abhacken und die äußerste Schale abnehmen, auf einem großen Stück Alufolie platzieren und mit reichlich Olivenöl beträufeln. Alufolie zusammenfalten und ca. 30 Minuten im Ofen rösten, bis der Knoblauch butterweich und leicht karamellisiert ist.

Den Knoblauch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die einzelnen Zehen in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Das Olivenöl aus der Alufolie aufbewahren.

Kartoffeln waschen und in reichlich Wasser aufkochen, ca. 25 Minuten. Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen.

Die Milch gemeinsam mit dem Knoblauch-Olivenöl erwärmen, so dass leichte Blasen an der Oberfläche entstehen – Achtung: nicht kochen lassen!

Kartoffeln stampfen, warme Milch-Öl-Mischung, zerdrückten Knoblauch und Crème Fraîche hinzugeben. Mit einem Holzlöffel verrühren.

Mit Meerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken.

Warm servieren & essen.Foto: Chez Us.
<br><h3>Bourbon-Speck geschlagene Süßkartoffeln mit brauner Butter und knusprigem Salbei</h3><br><br><strong>Zutaten:<a href="http://www.howsweeteats.com/2013/11/whipped-bourbon-bacon-sweet-potatoes/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:" class="link rapid-noclick-resp"><br></a></strong>2 kg Süßkartoffeln, geschält & in 4 cm dicke Scheiben geschnitten<br>4 Scheiben Bacon<br>15-20 Salbeiblätter<br>½ EL Butter<br>75 ml Milch<br>4 EL <a href="http://www.howsweeteats.com/2012/10/exactly-how-i-brown-my-butter/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Brown Butter" class="link rapid-noclick-resp">Brown Butter<br></a>2 EL Bourbon<br>¼ TL Salz<br>¼ TL Pfeffer<br><br><strong>Zubereitung:<br></strong>Die Kartoffelstücke in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Die Kartoffeln zum Kochen bringen und kochen, bis sie mit der Gabel weich sind, etwa 20 bis 30 Minuten. Während die Kartoffeln kochen, eine große Pfanne bei mittlerer bis niedriger Hitze erhitzen und den gehackten Speck hinzufügen. Du hast hier zwei Möglichkeiten: entweder du kannst den Speck kochen, bis es ganz knusprig ist, oder du kannst es zu etwa 3/4 garen, so dass das Fett glatt geworden ist, und dann das Gericht in den Ofen schieben und den Speck dort oben knusprig werden lassen. In beiden Fällen sollte das gesamte Fett ausgegart sein – je nach Geschmack, crispy oder weich. Egal wie, am Ende werden die Baconscheiben auf ein Küchentuch gelegt, um das Fett aufzusaugen. <br><br>Vom Baconfett in der Pfanne ca. 2 EL in einer Schüssel auffangen, den Rest mit einem Küchentuch aufwischen. <br><br>Butter in dieselbe Pfanne geben und Salbeiblätter darin anbraten bis sie knusprig sind. Auch die Blätter auf ein Küchentuch geben.<br><br>Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln stampfen. Beim Pürieren das Baconfett, die Milch, den Bourbon und die Butter hinzugeben und weiterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.<br><br>Vor dem Servieren mit Salbei- und Baconsplittern dekoreiren.<strong><a href="http://www.howsweeteats.com/2013/11/whipped-bourbon-bacon-sweet-potatoes/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:" class="link rapid-noclick-resp"><br></a></strong><span class="copyright">Foto: <a href="http://www.howsweeteats.com/2013/11/whipped-bourbon-bacon-sweet-potatoes/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:How Sweet It Is" class="link rapid-noclick-resp">How Sweet It Is</a>.</span>

Bourbon-Speck geschlagene Süßkartoffeln mit brauner Butter und knusprigem Salbei



Zutaten:
2 kg Süßkartoffeln, geschält & in 4 cm dicke Scheiben geschnitten
4 Scheiben Bacon
15-20 Salbeiblätter
½ EL Butter
75 ml Milch
4 EL Brown Butter
2 EL Bourbon
¼ TL Salz
¼ TL Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffelstücke in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Die Kartoffeln zum Kochen bringen und kochen, bis sie mit der Gabel weich sind, etwa 20 bis 30 Minuten. Während die Kartoffeln kochen, eine große Pfanne bei mittlerer bis niedriger Hitze erhitzen und den gehackten Speck hinzufügen. Du hast hier zwei Möglichkeiten: entweder du kannst den Speck kochen, bis es ganz knusprig ist, oder du kannst es zu etwa 3/4 garen, so dass das Fett glatt geworden ist, und dann das Gericht in den Ofen schieben und den Speck dort oben knusprig werden lassen. In beiden Fällen sollte das gesamte Fett ausgegart sein – je nach Geschmack, crispy oder weich. Egal wie, am Ende werden die Baconscheiben auf ein Küchentuch gelegt, um das Fett aufzusaugen.

Vom Baconfett in der Pfanne ca. 2 EL in einer Schüssel auffangen, den Rest mit einem Küchentuch aufwischen.

Butter in dieselbe Pfanne geben und Salbeiblätter darin anbraten bis sie knusprig sind. Auch die Blätter auf ein Küchentuch geben.

Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln stampfen. Beim Pürieren das Baconfett, die Milch, den Bourbon und die Butter hinzugeben und weiterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren mit Salbei- und Baconsplittern dekoreiren.
Foto: How Sweet It Is.
<h3>Kartoffelstampf mit Speck und Buttermilch</h3><br><br><strong>Zutaten:</strong><br>1,5 kg Kartoffeln<br>125 ml Buttermilch<br>2 EL Butter<br>½ TL Salz<br>½ TL Pfeffer<br>6 Scheiben Bacon<br>120 g Blauschimmelkäse<br>2 Frühlingszwiebeln<br><br><strong>Zubereitung:</strong><br>Bacon bis zu gewünschtem Bräunungsgrad anbraten.<br><br>Kartoffeln waschen und in Würfel schneiden – Schale weitestgehend bestehen lassen. In einen Kochtopf geben und mit reichlich kaltem Wasser zum Kochen bringen und ca. 15-20 Minuten weiterkochen.<br><br>Wasser abgießen und die Kartoffeln auf niedriger Hitze weiterköcheln lassen. Butter und Buttermilch dazugeben. Mit einem Kartoffelstampfer alles pürieren. Anschließend Käse und Bacon darüber streuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.<br><br>Vor dem Servieren optional mit Baconstreuseln und gehackten Frühlingszwiebeln dekorieren.<span class="copyright">Foto: <a href="http://www.howsweeteats.com/2012/11/buttermilk-bacon-blue-smashed-potatoes/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:How Sweet It Is" class="link rapid-noclick-resp">How Sweet It Is</a>.</span>

Kartoffelstampf mit Speck und Buttermilch



Zutaten:
1,5 kg Kartoffeln
125 ml Buttermilch
2 EL Butter
½ TL Salz
½ TL Pfeffer
6 Scheiben Bacon
120 g Blauschimmelkäse
2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:
Bacon bis zu gewünschtem Bräunungsgrad anbraten.

Kartoffeln waschen und in Würfel schneiden – Schale weitestgehend bestehen lassen. In einen Kochtopf geben und mit reichlich kaltem Wasser zum Kochen bringen und ca. 15-20 Minuten weiterkochen.

Wasser abgießen und die Kartoffeln auf niedriger Hitze weiterköcheln lassen. Butter und Buttermilch dazugeben. Mit einem Kartoffelstampfer alles pürieren. Anschließend Käse und Bacon darüber streuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren optional mit Baconstreuseln und gehackten Frühlingszwiebeln dekorieren.Foto: How Sweet It Is.
<h3>Süßkartoffel-Kasserolle</h3><br>Der Süßkartoffel-Kasserolle ist aus gutem Grund ein Klassiker, und diese Version enthält sowohl traditionelle Garnierungen - Streusel als auch Marshmallows -, so dass du dich nicht zwischen ölig-schleimiger Güte und süß-aromatischem Knuspern entscheiden musst. <span class="copyright">Photo: Courtesy of Damn Delicious. </span>

Süßkartoffel-Kasserolle


Der Süßkartoffel-Kasserolle ist aus gutem Grund ein Klassiker, und diese Version enthält sowohl traditionelle Garnierungen - Streusel als auch Marshmallows -, so dass du dich nicht zwischen ölig-schleimiger Güte und süß-aromatischem Knuspern entscheiden musst. Photo: Courtesy of Damn Delicious.

Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?

3 Einfache Rezepte mit Dosentomaten

5 leckere Grillrezepte für das nächste BBQ

Die besten Halloween-Rezepte