Katie Holmes: Nostalgische Erinnerungen an 'Dawson’s Creek'

Katie Holmes credit:Bang Showbiz
Katie Holmes credit:Bang Showbiz

Katie Holmes hat sich an die einfacheren Zeiten erinnert, die sie während ihrer Arbeit an 'Dawson’s Creek' genoss, während sich das Cast aktuell darauf vorbereitet, das 25-jährige Jubiläum der beliebten Teenie-Drama-Serie zu feiern.

Die 43-jährige Schauspielerin wurde durch ihre Rolle der Josephine 'Joey' Potter berühmt, die sie in der amerikanischen Fernsehserie neben James Van Der Beek als Dawson Leery und Michelle Williams als Jen Lindley spielte.

Und jetzt hat Katie darauf bestanden, dass sie glaubt, dass die "Einfachheit" der Serie dazu beitrug, dass sie ein großer Erfolg wurde. Holmes verriet in einem Interview mit 'ET Online': "Ich denke, es ist ihre Einfachheit. Es geht, wissen Sie, um vier Kinder, die versuchten, herauszufinden, wie sie erwachsen werden. Das war, noch bevor es Telefone gab und bevor sich die Welt wirklich veränderte. Es gibt dabei also ein Element, das sehr nostalgisch ist – bis zu einem gewissen Zeitpunkt. Wow, ich kann mich nicht einmal an diese Zeit erinnern, bevor wir damit anfingen, immer auf unsere Bildschirme zu schauen." Die TV-Show wird im Januar mit dem Jahrestag des Debüts der Pilotfolge 25 Jahre alt werden. Die Sendung lief über sechs Staffeln mit insgesamt 128 Folgen, bis sie 2003 endete. Die Neuigkeiten kommen, nachdem Katies ehemaliger Co-Star Joshua Jackson enthüllte, dass er hart dafür kämpfte, dass seine Figur Pacey am Ende mit Joey zusammenkommt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.