Khloe Kardashian: Von Schwester Kim inspiriert

Khloe Kardashian credit:Bang Showbiz
Khloe Kardashian credit:Bang Showbiz

Khloe Kardashian hat sich von ihrer Schwester Kim zu einer Leihmutterschaft inspirieren lassen.

Die Reality-Queen und ihr Ex-Partner Tristan Thompson wurden Anfang des Jahres Eltern eines kleinen Sohnes. Gemeinsam ziehen sie bereits ihre Tochter True groß. Als die beiden noch ein Paar waren entschlossen sie sich dazu, die zweite Schwangerschaft von einer Leihmutter übernehmen zu lassen. Die Entscheidung wurde Khloe erleichtert, da ihre ältere Schwester Kim bereits zwei Kinder auf diese Weise zur Welt gebracht hat. In der Talkshow ‚The Kelly Clarkson Show‘ erzählte Khloe über ihre Erfahrung: „Wenn Kimberly das Ganze nicht gut gefunden hätte, glaube ich nicht, dass es mir so leicht gefallen wäre, eine Leihmutter zu engagieren. Mir wäre vieles nicht klar gewesen, ich hätte nicht so viel gewusst.“

Trotzdem sei die Erfahrung der zwei Schwestern letztendlich ziemlich unterschiedlich gewesen. Khloe verrät weiter: „Ich glaube, dass ihr Weg für sie… es war einfach viel einfacher für sie. Ich bin so ein Kontrollfreak.“ Kim hatte sich nach der Geburt ihrer ersten zwei Kinder North und Saint bei der Geburt von Chicago und Psalm für eine Leihmutterschaft entschieden, nachdem Ärzte festgestellt hatten, dass eine weitere Schwangerschaft schwere gesundheitliche Folgen für Mutter und Kind haben könnte.