Kid Cudi: Ärger mit Kanye West

·Lesedauer: 1 Min.
Kid Cudi credit:Bang Showbiz
Kid Cudi credit:Bang Showbiz

Kid Cudi verrät, dass er Kanye West nicht als Freund bezeichnet.

Der 38-jährige Musiker arbeitete gemeinsam mit seinem 44-jährigen Kollegen an einem Track für das bald erscheinende neue Album von Pusha T. Eine erneute Zusammenarbeit ist für Kid Cudi allerdings ausgeschlossen, wie er jetzt verriet. Auf Twitter schrieb er: „Hey! Ich weiß, dass einige von euch von dem Song gehört haben, den ich mit Pusha mache. Ich habe diesen Song vor einem Jahr gemacht, als zwischen Kanye und mir noch alles okay war. Ich verstehe mich nicht so gut mit diesem Typen.“

Obwohl der Rap-Star und der ‚DONDA‘-Interpret früher bereits einige Male zusammen im Studio waren, hat sich Cudis Meinung über Kanye offenbar geändert. „Er ist nicht mein Freund und ich habe den Song nur für Pusha freigegeben, weil ich ihn mag“, schreibt er weiter auf Social Media, „das ist der letzte Song, den ihr jemals von mir und Kanye hören werdet.“ Grund für das öffentliche Statement war möglicherweise die Neuigkeit, dass Kanye im Februar einen Streit mit Kid Cudi vorgetäuscht hatte, da ihm Cudis Freundschaft zu Pete Davidson ein Dorn im Auge war. Davidson ist seit einiger Zeit mit Wests Ex-Frau Kim Kardashian liiert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.