Kleiderpannen in der ersten Reihe bei der New York Fashion Week

Musikerin Vina Mills (Mitte) zeigte sich bei der New York Fashion Week sehr freizügig. Foto: Getty

Nicht jede Woche ist Fashion Week. Und wenn es dann so weit ist, dann zeigen die Promis in der ersten Reihe, was sie modisch so drauf haben.

Die New York Fashion Week ist in vollem Gange und wir haben bereits ein paar mutige Looks abseits der Laufstege entdeckt: Und wir können sagen, die Style-Grenzen werden immer weiter verschoben.

Die Musiker Maluca und Vina Mills sind zwei der berühmten Namen, die bisher bei der NYFW für Aufmerksamkeit sorgten. Sie zeigten sich in Statement-Outfits, bei denen das Risiko für etwaige Kleiderpannen ziemlich hoch war.

R&B Künstlerin Vina saß bei der Modenschau für australische Damenbekleidung von Fashion Palette in der ersten Reihe und sorgte in ihrem gelben Outfit für viel Gesprächsstoff.

Vinas tief ausgeschnittener zitronengelber Blazer ließ ihre Nippel hervorblitzen. Foto: Getty

Während ihr Kopf und ihr Gesicht unter einer Haube versteckt waren, zeigte der tief ausgeschnittene zitronengelbe Blazer ihre nackte Brust. Aber der Star ließ sich durch den doppelten Nippelblitzer nicht den Spaß an der Modenschau nehmen.

Auch Sängerin Maluca sorgte für Aufsehen

Maluca währenddessen sorgte am Montag bei der Barragan-Modenschau für Aufsehen.

Die NYC-Sängerin erschien in den Spring Studios in einer grünen Bluse, die nicht nur an den Schultern ausgeschnitten war, sondern auch unter der Brust – auch hier war die Chance eines modischen Missgeschicks ziemlich hoch.

Skurrilerweise bedeckte das Oberteil auch ihren Kopf. Dazu trug sie eine schwarze Lederhose.

Die Styles bei der New York Fashion Week waren bisher, gelinde gesagt, mutig und außergewöhnlich – Bikinis, Naked-Jumpsuits und Statement Kleider dominierten die vordersten Reihen.

Musikerin Maluca sah sich die Barragan Modenschau bei der New York Fashion Week an. Foto: Getty

Alicia Vrajlal

Video: ''Männer-Fashion-Week": Es darf gern ein bisschen mehr sein