Kleine Ampulle, großer Nachteil: Darum wird dm für den "Balea Beauty-Drink“ kritisiert

Antonia Wallner
Freie Autorin

Beim Thema Beauty-Nahrungsergänzungsmittel scheiden sich die Geister. Die einen schwören auf Pulver und Trinkampullen, die anderen halten die Mittel für leere Versprechungen. Ein Beauty-Drink der Drogeriekette dm sorgte auf Facebook aber wegen einem ganz anderen Punkt für Kritik.

Die Eigenmarke Balea der Drogeriekette dm bietet günstige Hautpflegeprodukte und auch Beauty-Nahrungsergänzungsmittel an. (Bild: Getty Images)

Die Eigenmarke Balea von dm gilt als günstige und auch gute Hautpflege-Alternative für Markenprodukte. Neben Pflegeserien hat Balea auch Nahrungsergänzungsmittel im Angebot, unter anderem einen “Beauty Drink“, der die Haut mit Hyaluronsäure und diversen Vitaminen strahlender machen soll. Der “ideale Beauty-Allrounder“ für den “perfekten Glow“ – so vielversprechend bewirbt dm das Getränk auf seiner Facebook-Seite.


Kleine Ampulle, viel Müll

Doch viele Kundinnen sind gar nicht begeistert von den angeblichen Schönheitsmachern. Denn die kleinen Ampullen mögen vielleicht voller Vitamine sein, doch die Umwelt hat schwer an den Miniflaschen zu schlucken. In einer Packung stecken 20 Trinkampullen, die dm für 19,95 Euro verkauft. Teuer, unnötig viel Verpackung und zweifelhaft in der Wirkung, meinen die Facebook-Nutzerinnen. In den Kommentaren werden sie zum Teil sehr deutlich:

“Bravo dm! Für noch mehr Verpackungsmüll und unnütze Nahrungsergänzungsmittel! Smoothie selbstgemacht ist die Alternative. Gesund, man weiß was drin ist und Müll macht es auch nicht“, plädiert eine Nutzerin.

“Wunderbar. In Zeiten von Plastiküberflutung und einem langsamen Umdenken zur Nachhaltigkeit brauchen wir genau DAS. Danke dm, Hauptsache der ‘Glow’ stimmt?!“, meint eine andere Dame.

Darauf antwortete dm, dass man von den vielen spontanen Reaktionen überrascht sei, da auch “viele Kundinnen den Balea Drink schätzen“. Man wäre bei Balea aber für Hinweise und Anregungen dankbar.

Es wird teurer: Darum erhöht dm die Preise

Einfach mal einen Smoothie trinken

Fakt ist: Wer sich ausgewogen und gesund ernährt, braucht in der Regel keine Nahrungsergänzungsmittel. Statt teure Ampullen zu kaufen, kann man sich auch einfach im Obst-und Gemüseregal umsehen: “Ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung ist viel sinnvoller und vor allen Dingen preiswerter. Kauft euch lieber einen Smoothiemaker und verarbeitet frisches Obst und Gemüse. ....hilft und schmeckt auch noch.“