Klub verwechselt: Franzosen lachen über Thiago vom FC Bayern

Ben Barthmann
freier Sportjournalist

Bayern Münchens Thiago ist auf seinen sozialen Kanälen ein kleiner Patzer unterlaufen. Er verwechselte den kommenden Gegner in der Champions League und prompt meldete sich der dritte Klub zu Wort.

Der FC Bayern siegte am Mittwochabend mit 3:0 gegen Roter Stern Belgrad. (Bild: Getty Images)

Auf Twitter teilte der Bayern-Profi ein Bild, das auf die Champions-League-Partie des FC Bayern am Mittwochabend gegen Roter Stern Belgrad aufmerksam machen sollte.

Allerdings stellte der FCB-Star dabei unter Beweis, dass er sich nicht ganz ausführlich mit den Rivalen beschäftigt hatte. Er sprach vom “FC Red Star”. Den Verein gibt es auch wirklich, allerdings stammt er aus Paris und ist als Drittligist weit entfernt von der Champions League.

Tatsächlich hießen die Gegner des FC Bayern am Mittwochabend FK Red Star Belgrad. Der FC Red Star nahm es allerdings mit Humor und schrieb am Abend: “Hallo FC Bayern, wo ist der Eingang zum Stadion?”

Einen weiteren FC Red Star gibt es übrigens in Zürich. Deren Account schwieg allerdings.

Das könnte Sie auch interessieren: