Köche verraten, woran man schlechte Restaurants erkennt

Köche haben verraten, was Kunden bei der Wahl eines Restaurants beachten sollten. Foto: Getty Images

Ein neues Restaurant zu besuchen ist eines der riskantesten Vorhaben, das der Durchschnittsmensch im modernen Leben angehen wird.

Sie können Bewertungen lesen, aber können Sie diesen wirklich vertrauen?

Sie können einfach hingehen, aber Sie riskieren die Gefahren des Unbekannten.

Sie können sich die Speisekarte online ansehen, aber wie können Sie wissen, dass Sie bekommen, was Sie lesen?

Bevor Sie sich in einen intensiven Tagtraum von schrecklichen Lebensmittelvergiftungen mit „Brautalarm“-Ausmaß verlieren, haben wir gute Nachrichten.

Ein paar Köche haben sich im Internet zusammengetan und einen genialen „Reddit“-Thread zusammengestellt, der Ihnen alles verrät, was Sie wissen müssen, um bei der Restaurantwahl immer einen Schritt voraus zu sein.

Die Größe zählt

Nicht jedoch die Größe des Restaurants, sondern der Speisekarte. Das könnte Sie überraschen, aber fast alle stimmen zu, dass die Chance, ein Goldstück gefunden zu haben, umso größer ist, je übersichtlicher die Speisekarte gestaltet ist.

„Wenn ein Restaurant nur eine Seite als Speisekarte hat, dann ist das normalerweise ein ziemlich gutes Zeichen, denn es bedeutet, dass die Köche Spezialisten sind und normalerweise all die aufgelisteten Gerichte perfekt zubereiten können“, schrieb ein Koch.

„Eine lange Speisekarte ist ein Warnsignal“, stimmte ein anderer zu. „Wenn sie 40 unterschiedliche Vorspeisen haben, bedeutet das, dass jede Menge tiefgefrorener Zutaten verwendet werden…“

Wir dachten ja, dass es umso besser ist, je mehr Variationen von Ei Benedict es gibt, aber es stellt sich heraus, dass wir wahrscheinlich wiederverwertete Sauce Hollandaise gegessen haben.

Das Personal

Die Personen, die Ihre Bestellung aufnehmen, sind ein wichtiger Hinweis auf die Qualität des Restaurants. Foto: Getty Images

Wir alle waren schon mal in einem Restaurant mit Personal, dass so aussah, als würde es lieber eine Zahnwurzelbehandlung bekommen, als zu arbeiten. Und es stellt sich heraus, dass das viel mehr bedeutet als nur eine schlechte Arbeitseinstellung.

In der Regel hat das nichts mit dem Kellner zu tun, sondern vielmehr mit dem Lokal.

„Wenn die Mehrheit von ihnen frustriert oder verärgert erscheint, dann läuft es wahrscheinlich nicht so gut“, schrieb ein Koch.

„Das trifft oft auch auf die Küche zu – ihnen ist Ihr Essen höchstwahrscheinlich egal, wenn sie nicht gut behandelt werden.“

„Wenn Sie unzufriedene Menschen sehen, verschwinden Sie so schnell wie möglich“, merkte ein weiterer Koch an.

Ice, ice, Baby

Es gibt eine Sache, die in jedem Restaurant gleich ist: Egal wo Sie sind, überall warnen Köche vor Eismaschinen.

Denn es stellt sich heraus, dass diese nie gereinigt werden.

Laut den Profis ist dies eine Todesfalle. Foto: Getty Images

„Viele Lokale halten ihre Eismaschinen nicht sauber, weil das oft im Vergleich zu anderen Küchenutensilien übersehen wird“, verriet ein Insider.

“Das ist bei 99 % der Lokale der Fall, die Eis servieren”, stimmte ein weiterer Koch zu. „Das schmutzige Geheimnis ist, dass Getränkespender/Eismaschinen dafür bekannt sind, ‚dreckig‘ zu sein.“

Folgen Sie Ihrer Nase

Wenn das hier nach etwas anderem als dem Meer riecht, dann verlassen Sie das Lokal. Foto: Getty Images

Eines der größten Warnsignale im Hinblick auf Restaurants, die Fisch servieren ist der Geruch – ein ehemaliger Angestellter erklärte, dass sich alles mit einem einfachen Schnuppern klären lässt.

„Das erste, was sie uns in der Kochschule beibrachten, als wir die Grundregeln für Lebensmittel-Sicherheitsstandards gelernt haben, ist, dass man ein Fischrestaurants wieder verlassen sollte, wenn es nach Fisch riecht“, schrieb dieser.

„Wenn Sie ein Fischgeschäft oder ein Fisch-Restaurant betreten, sollte es nach Meer riechen“, stimmte ein anderer zu.

Da haben Sie es, zusammengefasst bedeutet das: Schauen Sie nach unten, was sich unter Ihren Füßen befindet, vermeiden Sie Eis, halten Sie es einfach, beobachten Sie Ihre Kellner und wenn Sie Fisch riechen, suchen Sie das Weite.

Der möglicherweise weiseste Ratschlag kam von einem ehemaligen Kellner, der uns sagte, auf was wir alle hören sollten.

„Wenn Sie ein Restaurant betreten und hören, wie Gordon Ramsay die Angestellten anbrüllt, dann sollten Sie wahrscheinlich wieder gehen“, bemerkten sie.

„Außer natürlich, es handelt sich um eines von Gordons Restaurants.”

Was befindet sich unter Ihren Füßen?

Dutzende Köche haben eine Antwort, die aus einem einzigen Wort besteht, wenn sie nach ihren größten Warnsignalen für schlechte Restaurants gefragt werden: Teppichboden.

Ja genau, bevor Sie sich die Bewertungen ansehen, schauen Sie einfach nach unten, denn ein Restaurant mit einem Spannteppich ist laut Profis ein großes No-Go.

„Teppiche sind ein Albtraum zum Reinigen und sehen nach einem Jahr immer dreckig aus“, schrieb ein Koch.

„Es ist ruhiger und man rutscht nicht, aber es ist eines der ekligsten Dinge, die ich je gesehen haben”, gestand ein anderer.

Die schrecklichste Aussage kam von einem Teppichreiniger, der eine düstere Warnung teilte.

„Ich reinige professionell Teppiche und ja, Restaurants sind oft ekelhaft. Das Zeug, das wir da herausholen, ist normalerweise schwarzer Schleim, wegen des Fetts und Schmutzes.“

Penny Burfitt