Eine Kollektion der herrlich herbstlichen Looks

Esther Newman

Der Herbst liegt in der Luft – und mit ihm eine gewisse Aufbruchstimmung. Nicht nur das Wetter ändert sich, es ist auch Zeit, um ein paar verstaubten Modetrends Lebewohl zu sagen. Doch die neuen Trends der Saison zu durchforsten, kann etwas überwältigend sein.

Deshalb wenden wir uns einer Marke zu, die den Herbst besser in Szene setzt als so manch andere: kate spade new york. Im Februar eroberte die Marke die HW19-Shows im Sturm mit einer lebendigen, femininen Kollektion mit ausgelassenem Colour-Blocking, verspielten Mustern und einer Ästhetik, bei der die 1940er auf die 1970er treffen.

Man stelle sich Folgendes vor: Modernes It-Girl shoppt Vintage im Kleiderschrank einer glamourösen Partylöwin und trägt danach sexy Satinkleider und kniehohe Schnürstiefel, elegante Hosenanzüge und atemberaubende Mäntel. Das i-Tüpfelchen? Die Taschen – von Mini-Handtaschen an Ketten und Schlangenprints bis hin zu Satchels mit Griffen und Krokoprägung.

Wir bekommen diese Kollektion einfach nicht aus dem Kopf und da das Wetter jetzt kühler wird, nehmen wir sie als Leitfaden für die Herbsttrends, die ihr folgen werden.

Lies weiter und entdecke unsere Favoriten ...

Farbenfrohe Animalprints

Ein Trend, der sich unserer Ansicht nach vorerst halten wird? Animalprints. Für HW19 setzt man bei kate spade new york noch einen drauf und peppt Leoparden- und Schlangenprints mit ausgeprägten Edelsteintönen wie Kirschrot, Gold und Violett auf. 

Trägt man ein auffälliges Muster in einer knalligen Farbe, ist eine große Fläche wie ein leichtes Maxikleid zu empfehlen, damit es nicht überwältigend wirkt. Ein kleineres, zarteres Muster ist eine tolle Alternative, die nicht ganz so ins Auge fällt.

Immer noch Angst vor Mustern? Das richtige Accessoire bietet eine gute Möglichkeit, um den Trend auszuprobieren, ohne voll darauf einzusteigen. Zum Beispiel ist die Nicola Schultertragetasche aus Kalbshaar mit Drehverschluss unser Must für die neue Partysaison. Stell dir vor, wie genial die pinke Version mit einem roten Wickelkleid und Stiefeletten mit Absatz aussehen würde.

kate spade new york Schultertragetasche Nicola, $, available at kate spade new york

kate spade new york panthera midikleid aus chiffon, $, available at kate spade new york

kate spade new york Brieftasche nicola, $, available at kate spade new york





Silhouetten der 70er

Die 70er-Jahre sind bereits seit mehreren Saisons die Lieblingsära der Designer und wie kate spade new york beweist, bleibt das auch so. Wir sehen aber nicht den Boho-Look oder Hippie-Chic, woran wir uns so gewöhnt haben, sondern die Übertragung der Retro-Nostalgie in die Garderobe einer modernen Frau. Probiere den Trend selbst aus und investiere in einen Hosenanzug im Stil der 70er. Bei kate spade new york entschied man sich für ein lebendiges Flieder, wenn dir das aber zu grell ist, empfehlen wir einen gedeckten, herbstlichen Ton wie Moosgrün oder Burnt Orange.

Trage den Look tagsüber mit Turnschuhen und einem T-Shirt oder einem Rollkragenpullover und abends mit hohen Schuhen, einer Clutch und Seidenhemdchen. Mit einer Seidenbluse mit Kragen und offenen Plateauschuhen sorgen die 70er auch im Büro für ein auffälliges und doch elegantes Outfit.

Wir kombinieren unseres mit der Romy mittelgroßen Satchel, die groß genug ist für unsere Office-Basics und freihändig getragen werden kann – perfekt, um auf dem Weg zur Arbeit die Hände für Kaffee und Handy frei zu haben.

kate spade new york romy satchel, $, available at kate spade new york

kate spade new york devoré-minikleid mit „flair fauna“-print, $, available at kate spade new york

kate spade new york krepp-midikleid mit „flair fauna“-print, $, available at kate spade new york





Kontrast mit Colour-Blocking

Colour-Blocking ist zurzeit der letzte Schrei – Grün und Pink sind zu den Lieblingsfarben auf Instagram geworden und mehrere Promis waren bei den diesjährigen Emmys in Rot und Pink zu sehen. Zweifarbige Looks waren ein Highlight der HW19-Show von kate spade new york, wo unter anderem die Farbkombinationen Violett und Gelb, Navy und Braun sowie Weiß und Kastanienbraun zu sehen waren.

Zwei Kontrastfarben auf dem Laufsteg oder dem roten Teppich gut aussehen zu lassen ist eine Sache, doch wie funktioniert es für jeden Tag? Glaub uns: Es ist überraschend einfach. Arbeite mit tieferen Tönen wie Navy und Braun, um einen tragbaren Look zu erzielen. Wähle ein auffälliges Detail (eine kontrastierende Bluse unter einem Kleid) oder stimme deine Accessoires farblich ab (Tasche und Schuhe oder Strumpfhose und Schuhe). 

Wir runden den Look mit der Romy Mini-Satchel mit Griff oben und Krokoprägung ab – die damenhafte Form gibt diesem auffälligen Trend Struktur.

kate spade new york romy mini-satchel, $, available at kate spade new york

kate spade new york satinkleid mit bindegürtel, $, available at kate spade new york

kate spade new york Stimmungsring, $, available at kate spade new york





Colour-Drenching

Ein einfarbiger Look ist einfach zeitlos modern – das ist Power-Dressing die Zweite. kate spade new york bot in der HW19-Kollektion mehrere einfarbige Outfits, von einem Hosenanzug und Blusenkombinationen in Dunkelpetrol bis hin zu mehreren Looks in Violett. Entscheidend bei diesem Trend ist, Kleidungsstücke in derselben Farbfamilie, aber in unterschiedlichen Tönen zu tragen: ein hellgrünes Kleid unter einem Blazer in tiefem Smaragdgrün mit Stiefeln in Khaki. 

Falls dich ein einfarbiges Outfit überwältigt, fange klein an. Mit der mittelgroßen Romy Satchel mit Schlangenprägung und der kleinen, verwandelbaren Amelia Schultertragetasche aus Samt mit Drehverschluss und Kettenriemen – beide in tiefen Violetttönen – springen wir auf den Look mit zwei Taschen auf und stylen ihn mit Flieder-, Pflaumen- und Indigotönen.

kate spade new york romy satchel, $, available at kate spade new york

kate spade new york moderner cordblazer, $, available at kate spade new york

kate spade new york Amelia Schultertasche, $, available at kate spade new york



Mix aus Prints und Geweben

Dieser Trend ist vielleicht der herbstlichste von allen. Hier geht es darum, Kleidungsstücke aus unterschiedlichen Geweben und mit verschiedenen Prints in Lagen zu tragen, um einen vielschichtigen, interessanten und vor allem warmen Look zu erzielen. Bei kate spade new york wurden Seidenkleider mit abstrakten Blumenmustern zusammen mit Stiefeln mit Schlangenprint und wuscheligen Webpelzmänteln getragen. Wir haben auch tolle Kombinationen aus Cord und Krokoprägung, Denim und Seide sowie Jacquard und Feinstrick gesehen – ein fantastischer Mix aus matten und glänzenden Materialien.

Probiere es selbst aus und beginne mit einem Basisstück wie einem gemusterten Seidenkleid oder einer Seidenbluse und lege verschiedene Gewebe in Schichten darüber, also Wollpullover, Twill-Blazer, Felljacken, Mäntel aus Vinyl, Jeansjacken oder Lederröcke. Auch beim Muster brauchst du dich nicht zurückzuhalten: Karo, Animalprints, Punkte oder Streifen – die Möglichkeiten sind endlos. 

Muster, die nicht zusammenpassen, sind dir zu viel? Dann fange mit Stücken in einer ähnlichen Farbfamilie oder mit einem ähnlich ausgeprägten Muster an. Wir starten mit der Nicola Schultertragetasche in Schlangenlederoptik in Marigold und konzentrieren uns auf gelbe Kleidungsstücke mit ähnlich dezenten Prints: zarte Blumenmuster, zierliche Karos und glänzende Krokoprägungen, um ein ausgewogenes, aber auffälliges Outfit zu kreieren.

kate spade new york Nicola Schultertragetasche, $, available at kate spade new york

kate spade new york devoré-midikleid mit „flair fauna“-print, $, available at kate spade new york

kate spade new york Kunstfelljacke, $, available at kate spade new york





Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?