Krank im Urlaub? Fünf Überlebensstrategien

Im Urlaub krank zu werden ist immer ein Stimmungskiller. Man hat jede Menge Geld ausgegeben, Zeit mit der Planung verbracht und sich unglaublich auf die Reise gefreut – jetzt auf das Abenteuer und den Spaß verzichten zu müssen, weil man krank ist, will wirklich niemand erleben! In manchen Fällen steckt man nicht dahinter und kann wirklich nichts machen, aber es gibt ein paar Reisetipps und -tricks, die die Krankheit schnell vertreiben und uns wieder in die Badeklamotten lassen.

1. Wasser trinken
In dem Moment, in dem die Krankheit um die Ecke schaut, sollte man sich eine Flasche Wasser schnappen und diese nicht wieder loslassen. Die Zipperlein und Giftstoffe aus dem Körper zu spülen ist einer der schnellsten und einfachsten Wege, wieder gesund zu werden.

2. Eine örtliche Apotheke aufsuchen
Viele Reisende scheuen sich davor, im unbekannten Urlaubsort in eine Apotheke zu geben, aber dort wartet die Rettung! Ein einfaches Grippemedikament gibt es überall – und der Körper wird es danken. 

3. Sitzende Aktivitäten planen 
Wer sich nicht danach fühlt, im Reiseort herumzulaufen, kann eine Bustour machen! So kann man die Sehenswürdigkeiten erkunden, ohne zusätzliche Energie zu verschwenden.

4. Zitrusfrüchte essen 
Egal ob es ein heißr Zitronensaft mit Honig oder eine frische Orange ist, Zitrusfrüchte in jeglicher Form helfen bei der schnellen Genesung.

5. Nicht ärgern, sondern proaktiv handeln
Eines der schlechtesten Dinge, die man beim Krankheitsfall im Urlaub machen kann, ist sich darüber zu ärgern. Anstatt sich selbst zu verfluchen, sollte man nach vorne blicken – eine positive Einstellung verbessert die Stimmung (auch der Mitreisenden) und die eigene Gesundheit am schnellsten.