Kristen Bell antwortet auf Fan-Kommentar und wird dafür im Netz gefeiert

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Kristen Bell erhielt zu ihrem Emmy-Look viele Kommentare – auf ein Kompliment reagierte sie mit einem emotionalen Post. (Bild: Adriana M. Barraza/WENN.com)

Kristen Bell erhält täglich tausende Nachrichten in den sozialen Netzwerken. Trotzdem nimmt sich die vielbeschäftigte Schauspielerin offenbar Zeit zumindest einige von ihnen zu lesen. Jetzt antwortete sie sogar auf einen Kommentar und erhält dafür im Netz jede Menge virtuellen Applaus. 


„Danke an all meine Lieben, die einen meiner liebsten Looks für die heutigen Emmys kreiert haben.“

Auf Instagram postete Bell ein Bild ihres Looks für die Emmy Verleihung. Im weißen, hautengen Kleid blickt sie nachdenklich zur Seite und setzt so ihr glamouröses Make-up und ihren funkelnden Schmuck perfekt in Szene. Ein tolles Bild, das nicht nur über eine Million Like-Herzchen erhält, sondern auch jede Menge Komplimente. So schreibt eine australische Nutzerin mit dem Namen Charmaine: „So verdammt schön. Du bist umwerfend, ganz anders als ich.“ Ein Kommentar, den der Hollywoodstar allerdings so nicht stehen lassen will. 


„Kristen Bell hätte nicht antworten müssen, aber sie hat es verdammt gut getan.“

Mit ihren 7,5 Millionen Followern und über 9.000 Kommentaren allein für dieses Bild, war es eher unwahrscheinlich, dass Bell auf Charmaine reagiert. Doch genau das passierte. „Mädchen, tu das nicht. Du hast diese eine Zeit auf diesem Planeten – verschwende sie nicht damit, negativ zu sein. Du verdienst alle Liebe dieser Welt. Und ich finde, dein Gesicht ist verflucht schön. Erzähl mir nicht, dass ich falsch liege“, schreibt Kristen Bell als Antwort auf den Kommentar und empfiehlt ihr Glennon Doyle zu folgen und deren Ratgeber zu lesen. „Lache häufiger, denn du lebst und bist wunderbar. Und geliebt.“ 

Ein rührender Appell an eine offenbar sichere Frau, der Bell großes Lob einbringt. Ein Twitternutzer postete den Kommentar und schrieb dazu: „Kristen Bell hätte nicht antworten müssen, aber sie hat es verdammt gut getan.“ 

Zur vor hatte sie ihre Fans bereits mit einem erfrischend ehrlichen Post begeistert, in dem sie aufzählte, wieviel Arbeit in ihrem eleganten Emmy-Look steckt:

1 Visagist + 1 Friseur + 1 Stylist + 2 Assistenten + 1 Paar Handschuhe, um das weiße Kleid anfassen zu können + jede Menge Formunterwäsche + 3 Stunden – die Pizza, die ich wollte = ich, bereit für die Emmys (hier beim Ausrechnen dieser Gleichung zu sehen)

Zuvor hatte auch “Modern Family”-Star Sarah Hyland mit einem Instagram-Post bereit die ernüchternde Wahrheit hinter glamourösen Red-Carpet-Looks gelüftet. Die Zeit, in denen Stars uns eine perfekte Illusion vorgaukeln wollen, sind glücklicherweise vorbei.