Kritik an BBC aufgrund „ekelhafter“ Meghan-Markle-Parodie

Meghan Markle Fans bezeichneten die BBC wegen eines neuen Comedy-Sketches als rassistisch. [Foto: Getty Images]

Die BBC wurde als “rassistisch“ bezeichnet, nachdem sich ein neuer vulgärer Sketch über Meghan Markle lustig macht.

Der Sketch wird in der Comedy-Sendung Tonight With Vladimir Putin ausgestrahlt. Darin wird die Herzogin von Sussex als “Proletin“ dargestellt, die damit droht, die Herzogin von Cambridge zu attackieren. In dem Sketch tritt Meghan als Puppe in einem schwarzen Kleid auf.

Auf die Frage: “Was macht dich wütend?” sieht man Meghan, wie sie sich ein Szenario vorstellt, in dem Kate sie “um ihre Haarbürste bittet“.

“Ich sage nein, weil das eklig ist und gehe dann aus dem Zimmer und komme wieder und ich weiß, dass sie trotzdem meine Haarbürste benutzt hat, weil diese voller schmuddeliger ergrauender Haare ist und ich sage ‚Halte dich verdammt nochmal von meinem Wohnwagen fern, oder ich schlitze dich auf, Kate’“, brüllt die Meghan-Marionette.

Auch die turbulente Beziehung der Herzogin zu ihrem Vater Thomas Markle wird verarbeitet. Jemand aus dem Publikum fragt Meghan: “Wie geht es deinem Vater?“. “Gute Frage. Weiter bitte“, antwortet sie.

Der Sketch wird in der Comedy-Sendung Tonight With Vladimir Putin ausgestrahlt werden. Darin wird die Herzogin von Sussex als „Proletin“ dargestellt, die damit droht, die Herzogin von Cambridge zu attackieren. [Foto: BBC]

Daraufhin fragt eine andere Zuschauerin, wie es sei, mit Prinz Harry verheiratet zu sein. Meghans Karikatur fragt daraufhin die Frau: “Warum hast du so viel Interesse daran, Kleines?“

“Wir können gleich vor die Tür gehen Bi**h, du und ich“, fügt sie hinzu.

Das ist rassistisch. Punkt. Ich werde die BBC nicht mehr unterstützen. Das ist abartig.

Ich habe meine abgeschickt.
Zögert nicht, eure Beschwerden an die @BBC zu senden.

Meghan Markles Hautfarbe dunkler zu färben, um sie als wütende Wohnwagen-Proletin mit einem Messer darzustellen.
Das ist rassistisch, abartig, respektlos gegenüber allen schwarzen Männern und Frauen.#meghanmarkle #Sussexsquad

Royale Fans bezeichneten den öffentlichen Sender als “rassistisch“ und “abartig“.

“Dies könnte wirklich das Schlimmste sein, was die BBC je im Fernsehen gezeigt hat“, schrieb eine weitere verärgerte Zuschauerin auf Twitter.

“Verdammte Scheiße @bbccomedy, was macht ihr da? Ich bin kein Fan der @RoyalFamily, aber das ist #Erbärmlich, #ekelhaft und #rassistisch“, witzelte ein anderer.

Meghan Markle hat man seit der Geburt ihres Sohnes Archie im vergangenen Monat kaum in der Öffentlichkeit gesehen. [Foto: Getty Images]

“Sie haben Meghan Markles Haut dunkler gemacht, ihr eine ‘Ghetto’-Stimme gegeben [und] sie als wütend dargestellt.“

Zwar war die Empörung über den Sketch groß, doch es war es bei Weitem nicht das erste Mal, dass die BBC Meghans Fans verärgerte.

Erst vor einem Monat wurde Radiomoderator Danny Baker entlassen, nachdem er ein Foto getwittert hatte, auf dem er das royale Baby mit einem Schimpansen verglich.

Holly Hales