Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft: Aufsichtsrat

DGAP-News: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft / Schlagwort(e): Personalie
Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft: Aufsichtsrat
18.05.2022 / 13:24
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Aufsichtsrat

Herr Dr. Hermann Brandstetter hat mit Schreiben vom 10. Februar 2022 mit Wirkung zum Ende der ordentlichen Hauptversammlung am 18. Mai 2022 fristgerecht sein Amt als Mitglied und seine Funktion als Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft niedergelegt. Herr Martin Brümmerhoff wurde in der Hauptversammlung am 18.05.2022 bis zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung, die über seine Entlastung für das Geschäftsjahr 2022 beschließt, also bis zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2023, zum Aufsichtsratsmitglied der Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft gewählt. Der Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am 18.05.2022 Herrn Dr. Jörg Lehmann zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.

Mitteilende Person:
Markus Stodden, Vorstandssprecher


18.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft

Lichtenfelser Straße 9

95326 Kulmbach

Deutschland

Telefon:

09221-705-162

Fax:

09221-705-368

E-Mail:

heike.hartelt@kulmbacher.de

Internet:

www.kulmbacher-brauerei-ag.de

ISIN:

DE0007007007

WKN:

700700

Börsen:

Freiverkehr in München (m:access)

EQS News ID:

1355761


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.