Kylie und Dannii Minogue hatten als Kinder häufig Streit

·Lesedauer: 1 Min.
Dannii Minogue credit:Bang Showbiz
Dannii Minogue credit:Bang Showbiz

Dannii Minogue fing als Kind oft Streit mit ihrer Schwester Kylie an.

Die 49-jährige Sängerin geriet häufiger mit der ‚Can’t Get You Out Of My Head‘-Interpretin aneinander, als die beiden gemeinsam im australischen Melbourne aufwuchsen. Grund dafür war unter anderen, dass Kylie und Dannii sich ein Schlafzimmer teilen mussten, weshalb oftmals nicht ganz klar, wem was gehörte. Im Podcast ‚Squiz Kids‘ erzählt Dannii: „Ich muss zugeben, ich habe mich mit meiner Schwester gestritten. Ich glaube, dass Streits mit den Geschwistern ein wichtiger Teil der Kindheit sind, dabei lernt man viel über sich selbst und wie man am besten kommuniziert. Es ist okay sich zu streiten, es ist okay, dass man unterschiedliche Meinungen hat. Am Ende versteht man sich eh gut mit seinen Brüdern und Schwestern.“

Regelmäßig mit Poplegende Kylie Minogue verglichen zu werden, war für die Musikerin nicht leicht. Doch die vermeintliche Konkurrenz brachte die Schwestern auf Dauer nur enger zusammen. Dannii erzählt weiter: „Es war schwer. Ich ging zu ihr und wir sprachen darüber. Wir mussten klarstellen, dass wir uns nicht von den Meinungen anderer beeinflussen lassen.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.