Kylie Jenner: Malkurs zum Geburtstag

·Lesedauer: 1 Min.
Kylie Jenner credit:Bang Showbiz
Kylie Jenner credit:Bang Showbiz

Kylie Jenner hat ihren Geburtstag mit einem Malkurs gefeiert.

Die 'Keeping Up With the Kardashians'-Schönheit veröffentlichte diese Woche eine neue Limited Edition-Kollektion als Teil ihrer Marke Kylie Cosmetics, um mit den neuen Produkten ihren 24. Geburtstag zu feiern. Anschließend feierte sie den großen Tag nur mit ihren engsten Freunden und Verwandten und genoss ihr „liebstes Brunch-Essen.“ Ein Insider verriet ‘People‘: „Kylie hatte eine kleine Feier mit ihren engsten Freunden und der Familie. Es kam ein Caterer, der ihr liebstes Brunch-Essen brachte. Es war ein toller Tag für sie.“ Unter den Gästen waren demnach Kim Kardashian, Kourtney Kardashian, Khloé Kardashian, Kendall Jenner, Rob Kardashian, Kris Jenner, Kourtneys Freund Travis Barker und Kylies beste Freundin Stassie Karanikolaou. Anschließend gab es dann einen Malkurs in einem mit Kerzen dekorierten Raum. Über ihren Account auf Instagram erklärte die Prominente am noch vor ein paar Tagen: „DIE 24K BIRTHDAY-KOLLEKTION STARTET MORGEN! Ich könnte nicht aufgeregter sein, diese neuen Produkte mit euch zu teilen und ich weiß einfach, dass ihr euch in alle diese Formeln verlieben werdet. Ich liebe euch, Leute."

Die Geschäftsfrau hatte die Erscheinung ihrer brandneuen Kollektion an Make-up-Produkten bereits seit zwei Wochen angekündigt. Die Schönheit enthüllte zuvor jedoch nicht allzu viele Details zu ihren neuen Produkten. Anfang dieser Woche gab sie ihren Fans noch mehr Grund zur Aufregung, als sie Nahaufnahmen von den von ihr kreierten Produkten teilte. Darunter befanden sich unter anderem Lippenstifte in verschiedenen Farbtönen, ein feuchtigkeitsspendendes Lippenserum, eine hochpigmentierte Lidschattenpalette und ein neues flüssiges Eyeliner-Duo.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.