Lady Gaga feiert den Pride Day mit Regenbogen-Overknees

Somewhere over the rainbow ... Dass Lady Gaga eine große Unterstützerin der LGBTQ+-Community ist, hat sie schon mehrfach bewiesen. Erst letztes Jahr ließ sie es bei der Gay Pride Parade in einer Regenbogen-Jeans feierlich krachen. Nun setzt sie sogar noch eins drauf – in einer Jeansjacke und Overknees in den Pride-Farben.

Lady Gaga trägt die Regenbogen-Farben mit Stolz (Bild: Getty Images)

“Am Ende des Regenbogens liegt ein großer Schatz für dich” – so lautet zumindest eine irische Sage. Wenn das wirklich stimmen sollte, wäre Lady Gaga steinreich. Moment mal, das ist sie ja! Viel wahrscheinlicher ist es aber, dass die Entertainerin nicht wegen des Geldes wegen in Regenbogen-Klamotten schlüpft, sondern um ein wichtiges Statement für die LGBTQ+-Gemeinde zu setzen.

Letztes Jahr trug sie bei der Gay Pride Parade in New York Schnallen-Jeans der österreichischen Designerin Marina Hoermanseder. Dieses Jahr toppte sie das mit ihrem Auftritt beim Pride’s Live 2019 Stonewall Day.

Lady Gaga auf der Bühne des Pride Live's 2019 Stonewall Day (Bild: Getty Images)

Am 28. Juni 1969 kam es in einer New Yorker Bar bei einer Polizeirazzia zu einem der ersten Proteste für die Rechte von Homosexuellen. Damals hatte die Polizei das Stonewall Inn gestürmt, eine Schwulenbar in der Christopher Street in Greenwich Village. Bei der Feier zum 50. Jahrestag der Stonewall-Proteste überraschte Lady Gaga Fans mit ihrem Auftritt - und wurde nicht nur gefeiert, weil sie eine große Verfechterin der Lesben- und Schwulenszene ist.

Berlin Fashion Week: Marina Hoermanseder trägt ein Lady-Gaga-T-Shirt

Das Outfit der Sängerin sorgte mindestens für genauso viel Gesprächsstoff: In einer Jacke mit Pride-Farben, Hotpants mit bunten Fransen und glitzernden Regenbogen-Overknees erschien sie auf der Bühne, um der LGBTQ+-Community erneut ihre Treue zu beweisen.

Lady Gaga und Donatella Versace Im Regenbogen-Look (Bild: Getty Images)

"Ihr seid so geboren, und ihr seid Superstars!", rief die 33-Jährige der Menge in Anspielung auf ihren Song "Born This Way" zu, der zu einem Hit der LGBT-Bewegung geworden ist. Junge Menschen könnten heute ihre sexuelle Identität entdecken, ohne Angst haben zu müssen. "Das habt ihr getan! Ihr habt diesen Freiraum geschaffen", so der Superstar. Mit ihrem Look passte Lady Gaga perfekt zu ihrer Freundin, der Designerin Donatella Versace, die ein T-Shirt mit Herzen in Regenbogen-Farben trug.

Und auch Alicia Keys heizte dem Publikum ordentlich auf der Bühne ein.

Alicia Keys rockte die Bühne beim Pride Live's 2019 Stonewall Day in New York City. (Bild: Getty Images)

Als sich die Künstlerin umdrehte, präsentierte sie die Botschaft, die sich auf dem Rücken ihres Overalls versteckte. “Show Me Love” (“Zeig’ mir deine Liebe”) stand dort – ebenfalls in Regenbogen-Farben – geschrieben.

Gay Fashion: Die legendärsten LGBTQ+-Momente auf dem Runway

Alicia Keys trug eine Bluse mit der Aufschrift "Show Me Love" (Zeig' mir deine Liebe") (Bild: Getty Images)

Und genau darum geht es beim Pride Live’s 2019 Stonewall Day doch: Liebe – und nichts anderes.

VIDEO: Lady Gagas verrückter Auftritt bei der Met Gala