Lady Gaga freut sich für Britney Spears

·Lesedauer: 1 Min.
Britney Spears credit:Bang Showbiz
Britney Spears credit:Bang Showbiz

Lady Gaga freut sich über das Ende der Vormundschaft ihrer Kollegin.

Ganze 13 Jahre lang hatte Britney Spears die Kontrolle über ihre privaten und geschäftlichen Angelegenheiten verloren. Nun entschied ein Gericht dass die ‚Toxic‘-Interpretin ab sofort wieder ohne Genehmigung eines Vormunds Entscheidungen treffen darf. Gaga unterstützte bereits vor dem Urteil die von Fans ins Leben gerufene #FreeBritney-Kampagne und ließ es sich nach der Bekanntgabe der Neuigkeiten nicht nehmen, ihrer Freude in den sozialen Netzwerken Ausdruck zu verleihen. Auf Twitter schrieb sie: „Ich liebe Britney Spears seit Beginn ihrer Karriere. Ich schaute zu ihr auf, ich bewunderte ihre Stärke — sie hat so vielen Menschen Kraft gegeben, das tut sie noch immer. Ich könnte heute nicht glücklicher sein. Du hast nie verdient, was dir passiert ist. Danke Gott für den heutigen Tag, du bist ein Superstar und ein übermenschliches Wesen.“

Britney selbst beschrieb das Urteil der Richterin Brenda Penny als den „besten Tag überhaupt.“ Auf Instagram veröffentlichte sie ein Video von einigen Fans, die vor dem Gerichtsgebäude in Los Angeles mit Konfetti um sich werfen. Dazu schrieb sie: „Guter Gott, ich liebe meine Fans so sehr, es ist verrückt! Ich glaube, ich werde den Rest des Tages nur noch weinen. Der beste Tag überhaupt…lobet den Herrn… höre ich ein Amen? #FreedBritney.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.