Werbung

Ist Laura der Grund? Michael Wendler will offenbar nicht mehr schwurbeln

Für seine Follower auf dem Nachrichtendienst Telegram kam die Ankündigung überraschend: Michael Wendler (50) will den Kanal dichtmachen, auf dem er seit fast drei Jahren krude Verschwörungstheorien verbreitet und Randgruppen-Produkte anbietet.

Was steckt dahinter?

"Ich habe mich entschieden, meinen Telegram-Kanal in den nächsten Tagen komplett zu löschen. Es wird hier keinen Content mehr geben", so der Sänger ('Sie liebt den DJ'). Jetzt wird spekuliert, was dahinter stecken könnte, denn einsichtig ob der Absurdität seiner Theorien hatte sich der Wendler bislang nicht gezeigt. Viele sind davon überzeugt: Der Grund ist seine Frau Laura Müller (22), bzw. deren Schwangerschaft. Das Baby muss vermarktet werden, und das läuft ohne Assoziation mit einem Verschwörungstheoretiker wahrscheinlich besser. Wir erinnern uns: Laura war auf bestem Weg, ein größerer Star zu werden als ihr Mann. Anfang 2020 zierte sie das Cover des deutschen 'Playboy', sie hatte zahlreiche Anfragen für Werbe-Kooperationen auf Instagram.

Gilt Michael Wendlers Schritt neuen Werbepartnern?

Doch dann bog Michael Wendler ins Lager der Schwurbler ab, das Paar verließ schließlich Deutschland. Auf Laura Müllers Instagram-Kanal wurde es still, die angepriesenen Produkte immer kleiner und unspektakulärer. Betreibt der Wendler etwa jetzt um ihrer beiden Willen Imagepolitur? 'Bild' zitiert einen Vertrauten des Musikers: "Michael will sich von den Verschwörungstheorien distanzieren, damit seine Frau Laura neue Werbepartner bekommt und er wieder zurück ins Rampenlicht kann." Das sind natürlich nur Spekulationen, aber auf OnlyFans wird die Schwangerschaft seiner Frau kräftig vermarktet, und ein musikalisches Comeback ist auch schon länger angekündigt. Oder ist Michael Wendler angesichts der Tatsache, dass er wieder Vater wird, einfach ruhiger geworden?

Bild: XAMAX/picture-alliance/Cover Images