Leicester-Star James Maddison: Rucksack sorgt für Spott

Ben Barthmann
freier Sportjournalist

James Maddison von Leicester City hatte am Wochenende gut lachen, gelang doch ein Sieg über Favorit Tottenham. Im Anschluss aber musste er einige Häme für seinen Rucksack hinnehmen.

James Maddison ist eines der großen Talente bei Leicester City. (Bild: Getty Images)

Der 22-jährige Engländer legte gegen Tottenham eine sehr gute Partie hin und wurde unter anderem von Legende Gary Lineker gefeiert: “Er wird besser und besser.”

Ob das allerdings auch für sein Outfit gilt? Maddison wurde vor der Partie eigentlich in einem ganz normalen Trainingsanzug gesichtet - wäre da nicht dieser sehr ausgefallene Rucksack gewesen.

James Maddison erntet Spott für Rucksack

Das Modell von Louis Vitton nennt sich “Virgil Christopher Prism Backpack” und ist ohne Frage nicht jedermanns Geschmack. Zumal der Preis satte 7.400 Euro beträgt.

Die Mischung aus Transparenz, Regenbogen und Silber sorgte aber immerhin für Aufmerksamkeit. “Ist das sein erster Tag auf der Vorschule?”, scherzte ein User auf Twitter, ein anderer erkannte ein Muster: “Nicht zum ersten Mal, dass er zum Modeopfer wird.”

Zahlreiche englische Medien schenkten dem Rucksack ebenfalls Aufmerksamkeit. Ihre Erkenntnis: Allein für das Tragen des Rucksacks hätte es schon eine Gelbe Karte geben müssen.

Das könnte Sie auch interessieren: