Lexus Design Award 2021: Die Finalteilnehmer

·Lesedauer: 1 Min.

Lexus hat die Shortlist für das Finale des Lexus Design Awards 2021 bekanntgegeben. Dieser wird weltweit ausgeschrieben und soll die nächste Generation von Kreativen hervorbringen.

Die sechs Finalisten wurden aus 2.079 Beiträgen ausgewählt, die aus 66 Ländern eingereicht wurden. Als Teilnahmebedingungen galt es, die drei Schlüsselprinzipien des Lexus-Designs zu beachten: Anticipate, Innovate and Captivate (schau voraus, innoviere, fasziniere). Als Mentoren hatten sich die Weltklasse-Kreativen Joe Doucet, Sabine Marcelis, Mariam Kamara und Sputniko! zur Verfügung gestellt. Sie standen den Teilnehmer bei der Verwirklichung ihrer Projekte für ein besseres Morgen zur Seite

Die Final-Designs sind

CY-BO: Nachhaltiges Verpackungsmaterial, das wie Zellen zusammengefügt werden kann.

Heartfelt: Ein kleines Gerät, welches dem Nutzer Ängste nehmen soll und ein Gefühl der Präsenz in einer isolierten Welt schafft.

InTempo: Eine Smartphone-Schutzhülle und App, die von Stress-Situationen ablenken.

KnitX: Digitales 3-D-Stricken elektronischer Textilien, die einen tief ins Material eintauchen lassen.

Portable Solar Distiller: Ein tragbares low-tech Solar-Destilliergerät, bei dem Wassergewinnung und Gemeinde-Architektur zusammenkommen.

Terracotta Valley Wind: Ein Kühlsystem aus Terrakotta, welches sich in der U-Bahn den Luftstrom der Züge zunutze macht, um durch Verdunstung Kälte zu erzeugen.

"Ich bin beeindruckt, wie viel Arbeit die Finalisten in einem so kurzem Zeitraum investiert haben", erklärte Mentorin Mariam Kamara. "Sie haben die Ratschläge und das Feedback, welches wir ihnen gegeben haben, wirklich angenommen." Es sei deutlich, dass die Teilnehmer sich wirklich Gedanken über die Bedeutung machen, die ihre Erfindungen haben können.

Die sechs Finalisten werden ihre endgültigen Entwürfe einer Jury von anerkannten Designern vorstellen: Paola Antonelli, Dong Gong, Greg Lynn und Simon Humphries.

Der Gewinner wird dann am 27. April bekanntgegeben.