Die Liste der Grammy-Performers für 2020 ist da & das sind die Highlights

Tara Edwards

Die Award-Season ist in vollem Gange. Das bedeutet, es ist endlich wieder Zeit für die wichtigste Nacht der Musikbranche: Am 26. werden die Grammys wieder ausgestrahlt!

Natürlich geht es an diesem Abend vor allem darum geht, wer den begehrten Award mit nach Hause nimmt, aber sind wir mal ehrlich: Was wären die Grammys ohne die spektakulären Live-Auftritte der talentierten Musiker*innen unserer Zeit?

Die Grammy Awards 2020 werden von Alicia Keys moderiert, die uns hoffentlich erneut mit einem fesselnden Opening begeistern wird. Neben dieser Ankündigung gaben uns die Produzent*innen der Grammys auch gleich eine vollständige Liste der Performances des Abends – und die hat es in sich! Von Ariana Grande bis hin zu Billie Eilish sind nämlich alle dabei. Dass Grande performt, war schon sehr überraschend, denn die Sängerin hatte im letzten Jahr aufgrund einer Meinungsverschiedenheit mit den Grammy-Produzent*innen kurzfristig abgesagt.

Gespannt, welche Topstars dieses Jahr bei den Grammys ihre Hits zum Besten geben? Dann klick dich durch die Slideshow.

Cardi B

Nachdem sie damals mit ihrem Debütalbum Invasion of Privacy ihr Grammophon für das beste Rap-Album gewonnen hat, ist unsere Königin des Rap auch dieses Jahr wieder als Act dabei.

Seit ihrem Grammy hat Cardi B mehrere Singles veröffentlicht. Wir sind uns also nicht so sicher, mit welchen Songs sie auftreten wird, aber die Perfomance wird auf jeden Fall spektakulär!Photo: Frederick M. Brown/Getty/BET.

Ariana Grande

Mit fünf Nominierungen und einer Performance kommen die Fans der Sängerin bei den diesjährigen Grammys voll auf ihre Kosten – vor allem, wenn man bedenkt, dass Grande im letzten Jahr einen Hit nach dem anderen herausgebracht hat und uns somit eigentlich ein regelrechtes Konzert darbieten könnte. Photo: Kevin Mazur/Getty/AG.

Miley Cyrus

Zwar ging Miley Cyrus bei den Nominierungen diesmal leer aus, aber im vergangenen Jahr brachte sie mehrere Songs heraus, die allesamt perfekt sind für eine tolle Bühnenshow; darunter ein gemeinsamer Song mit Ariana Grande und Lana Del Rey. Also wer weiß, vielleicht stehen die drei Powerfrauen ja auch gemeinsam auf der Bühne!? Photo: Harry Durrant/Getty.

Lizzo

Queen Lizzo hat eines der besten Jahre aller Zeiten hinter sich und gekrönt wird das mit den meisten Nominierungen des Abends. Insgesamt acht mal ist die Sängerin/Rapperin nominiert – vier davon sogar in den begehrtesten Kategorien der Show. Um sich selbst noch besser feiern lassen zu können, darf Lizzo auch noch ihre Hits auf der Bühne zum Besten geben. Wir können es kaum erwarten! Photo: Matthew Baker/Getty.

Janelle Monáe

Auch Janelle Monáe kehrt wieder zurück auf die Grammy-Bühne. Die Sängerin gewann letztes Jahr zwar nicht den Award für das beste Album, mit ihrer Rede, in der sie die Rechte der Frauen in der Musikindustrie verteidigte, wurde sie aber schon so zur Person des Jahres! Mal sehen, was die Sängerin für dieses Jahr in Petto hat.
Photo: FilmMagic/Life is Beautiful.

Billie Eilish

Billie Eilish kann sich dieses Jahr über sechs Nominierungen freuen. Und wie bei Lizzo auch, sind vier davon sogar in den wichtigsten Kategorien der Show. Photo: Emma McIntyre/Getty/iHeartMedia.

H.E.R.

In Sachen R&B wird Sängerin H.E.R. die Bühne zum Beben bringen. Letztes Jahr sahnte sie gleich zwei der heißbegehrten Grammophone ab. Photo: Sue Kwon.

Camila Cabello

Die wahrscheinlich heißeste Performance wird uns dieses Jahr wohl Sängerin Camila Cabello bieten. Schon in den letzten Live-Auftritten hat das Ex-Mitglied von 5th Harmony ihre feurige Seite gezeigt, warum sollte das also dieses Jahr anders sein? Photo: Kevin Mazur/Getty/iHeartMedia.

Gwen Stefani & Blake Shelton

Zwar ist Gwen Stefani selbst in keiner Kategorie nominiert worden, aber sie wird trotzdem da sein, um ihren Ehemann Blake Shelton zu unterstützen. Der Country-Sänger ist nämlich in der Kategorie „Beste Country-Solo-Performance“ nominiert.

Und wenn sie schonmal da sind, dachten sich die beiden wohl, sie könnten ja gleich zusammen auf der Bühne singen. Das wird sicher romantisch!Photo: Photo: John Shearer/Getty/CMA.

Shawn Mendes

Es wurde noch nicht bestätigt, ob Mendes alleine oder mit Freundin Camila Cabello auftreten wird. Sollte er alleine performen, dürfen die Fans sich vielleicht sogar auf ein paar Sneak Peaks von noch unveröffentlichter Songs freuen. Photo: Jeff Kravitz/FilmMagic/dcp.

Red Hot Chili Peppers

Die Red Hot Chilli Peppers werden mit Rapper Post Malone zusammen auftreten. Natürlich lassen sie es sich aber auch nicht nehmen, ein paar ihrer besten Songs mit in die Show zu integrieren. Photo: Kevin Winter/Getty/The Recording Academy.

Post Malone

Post Malones Songs sind bekanntlich ja stark von der Rockszene beeinflusst. Ein gemeinsamer Auftritt mit Rock-Royalty Red Hot Chili Peppers wird also sicher der Hammer. Vielleicht zückt Malone ja auch seine seine Akustikgitarre. Photo: Neilson Barnard/Getty/The Recording Academy.

Aerosmith

Die Musik-Legenden von Aerosmith werden die Bühne der Grammys mit einem Medley ihrer besten Songs rocken. Da sind Standing Ovations des Publikums sicher garantiert. Photo: Kevin Mazur/Getty.

Dan + Shay 

Das Country-Dup Dan + Shay hat verkündet, sie werden ihren mit einem Grammy nominierten Song „Speechless“ bei den diesjährigen Grammys singen. Schon letztes Jahr schnappten sich die beiden einen Grammy für ihren Song „Tequila“. Vielleicht bekommt ihr goldenes Grammophon ja bald einen Freund! Photo: Jason Kempin/Getty/CMT.

Brandi Carlile


Carlile ist zusammen mit Phil Hanseroth, Tim Hanseroth und ihrer persönlichen Country-Heldin Tanya Tucker in der Kategorie „Song des Jahres“ nominiert. Carlile witzelte sogar darüber, sie könnte auf dem roten Teppich ja ihr Outfit an das von Tucker anpassen. Können wir vielleicht auch auf eine gemeinsame Performance hoffen?Photo: Alysse Gafkjen/Atlantic Records.

Kacey Musgraves

Letztes Jahr ging Musgraves mit vier Grammys nach Hause, unter anderem einen für ihr Country-Album Golden Hour. Dieses Jahr wird sie auf der Bühne stehen, anstatt im Publikum zu chillen. Photo: Taylor Hill/Getty/Governors Ball.

Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?

Lizzo hat einen DNA-Test mit Spotify gemacht

13 Entertainment-Rekorde die Frauen brachen

Warum Missy Elliott eine Fashion-Ikone ist