Look des Tages: Araya Hargate macht Haute Couture Streetstyle-tauglich

Araya Hargate nennt sich selbst “Material Girl” und gehört zu den bestgekleideten asiatischen Promis. Wieso die thailändische Schauspielerin aber auch hierzulande mehr und mehr Fans hat, beweist sie nun auf der Paris Fashion Week. Denn nur die allerwenigsten würden sich in solch einem pompösen Look auf die Straße trauen. Chompoo, so lautet ihr Spitzname, darf das aber und zeigt, wie glamourös Jeans sein kann. Oder, um es mit den Worten der Modeikone zu sagen: “It’s Couture, Baby!”

Araya Hargate liebt dramatische Auftritte (Bild: Getty Images)

Sie liebt extravagante Auftritte und würde mit ihrem Style selbst Audrey Hepburn oder Elizabeth Taylor neidisch machen. Kein Wunder, dass Araya Hargate 8,2 Millionen Follower bei Instagram hat. Bei den Couture-Schauen in Paris gehört die thailändische Fashion-Ikone inzwischen zum Inventar der Front Rows. So auch bei bei der Haute Couture Frühling/Sommer 2019 Show von Schiaparelli.

Von Kopf bis Fuß in Denim: Araya Hargate (Bild: Getty Images)

In einem Triple-Denim-Petticoat-Dress, lässiger Jeansweste und einer Beuteltasche im All-Time-Basic Denim macht die Zweifach-Mama von Kopf bis Fuß blau. Der Unterrock aus Tüll und der Spitzenkragen am Kleid sorgen dafür, dass der Jeansstoff den Look nicht erschlägt.

Berlin Fashion Week: Die aktuellen Trends

Ein Upgrade bekommt das Outfit auch mit den weißen Ankle Boots, der schmalen Sonnenbrille und dem raffinierten Ohrschmuck in Form von Metallschlössern. Ihre Haare hat die 37-Jährige zu Zöpfen geflochten, die sie lässig über die Jacke drüberhängen lässt.


Chapeau für diesen Look, Chompoo!