Look des Tages: Michelle Obama strahlt und glitzert neben Oprah Winfrey

Mara Klinger
Freie Autorin für Yahoo Style
Michelle Obama funkelte durch die erste Nacht ihrer Buch-Tournee. (Bild: Splash News)

Zu viel ist niemals genug: Dieses Motto hat die ehemalige First Lady der USA nun modisch umgesetzt – und sah dabei umwerfend aus.

Michelle Obama kehrte am Dienstagabend in ihre Heimatstadt zurück: Im United Center in Chicago feierte sie den Auftakt ihrer Buch-Tournee für ihre erste Autobiografie “Becoming” (deutsch: Werden). Anlässlich ihrer Memoiren sprach die ehemalige First Lady dafür mit der ebenfalls aus Chicago stammenden Oprah Winfrey. Sie war eine der Ersten, abgesehen von der Obama-Familie, die das Buch las.

Die ehemalige First Lady wählte einen glamourösen Look

Die beiden Frauen stiegen direkt tief in die Themen des Buches ein und diskutierten alles: vom Leben im Weißen Haus und ihrer Mutterschaft bis hin zur eigenen Emanzipation in der Politik und ihrer privaten Beziehung zu Barack. Für den Auftritt wählte sie weiße Cigarette Pants, ein funkelndes One-Shoulder-Oberteil mit langen Ärmeln und neon-pinke Satin-Pumps in mittlerer Wohlfühlhöhe.

Michelle Obama und Oprah Winfrey verbindet an dem Abend im United Center auch die Heimatstadt Chicago. (Bild: SplashNews.com)

Ihre dunkelroten Nägel passten perfekt zum glamourösen Abend-Look. Und auch ihr Make-up war mit Smokey-Eyes und Lipgloss wirklich showtauglich. Michelle Obama hatte bereits für das Shooting mit dem Magazin “Elle” zu einer ähnlichen Kombination gegriffen – dort trug sie ebenfalls eine Paper-Bag-Hose. Die Zeiten der Kleider sind für die ehemalige Bewohnerin des Weißen Hauses ganz offensichtlich vorbei – nun hat sie die Hosen an.