Look des Tages: Thandie Newton in Schiaparelli beim “Breakthrough Prize”

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Ausgefallene Modewahl: Thandie Newton kam im Statement-Kleid zur diesjährigen “Breakthrough Prize”-Auszeichnung im “Ames Research Center” der NASA im kalifornischen Mountain View. (Bild: Peter Barreras/Invision/AP)

Thandie Newton kam im aufregenden Hemdkleid zum “Breakthrough Prize”: farblich und im Schnitt ein echtes Statement-Piece.

Die britische Schauspielerin Thandie Newton ist für ihren Sinn für Mode bekannt: Am Sonntag erschien der “Westworld”-Star in einer außergewöhnlichen Robe auf dem roten Teppich des Forschungszentrums der NASA in Mountain View. Anlass war der diesjährige “Breakthrough Prize”, eine Reihe von Auszeichnungen, die für herausragende wissenschaftliche Arbeiten vergeben werden. Er besteht insbesondere aus drei Einzelpreisen, die mit jeweils drei Millionen Dollar dotiert sind.

Zu ihrem aufregenden Robe trug sie klassisches Make-up: beerige Lippen und einen akkuraten Lidstrich im dramatischen Cat-Eye-Stil. (Bild: Kimberly White/Getty Images for Breakthrough Prize)

Die Schauspielerin wählte ein geknöpftes Hemdkleid aus der aktuellen Schiaparelli-Sommerkollektion mit Foto-Print, asymmetrischem Saum und Schulter-Cut-outs. Ein breiter Ledergürtel setzte ein rockiges Statement und schmeichelte Thandies Taille. Der 45-Jährigen stand auch der Farbmix aus Schwarz, Rot und Blau ausgezeichnet.


“Arbeit”

Passend zum Kleid – und zu den mit Strass verzierten Stilettos – trug Thandie schwarz lackierte Fußnägel. Das Make-up der Schauspielerin war klassisch: zu beerig roten Lippen trug sie einen tiefschwarzen Lidstrich und einen Pferdeschwanz mit strengem Mittelscheitel.