Look des Tages: Tiffany Haddish in Regenbogen-Robe bei den Emmys

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style
Tiffany Haddish trägt sonst gern weiß – in dieser Traumrobe bewies sie, dass sie sich ruhig mal farbentechnisch austoben sollte. (Bild: AP Photo)

Am Montag wurde zum 70. Mal der wichtigste Fernsehpreis in Amerika verliehen und Comedian Tiffany Haddish stahl mit ihrem knalligen gestreiften Kleid von Prabal Gurung allen die Show. Die Robe war aber vor allem eine Hommage an ihren verstorbenen Vater.

Das Traumkleid, das ihren Teint wunderbar zum Strahlen brachte, war der Mega-Hingucker auf dem roten Teppich. Die Robe wurde extra vom Designer angefertigt und ist eine Hommage an Haddishs Vater, der aus Eritrea stammt. „Ich habe ihn gebeten, ein Kleid zu kreieren, das Eritrea repräsentiert. Es ist das Land meines Vaters, also sind dies dieselben Farben, wie sie auf der Flagge Eritreas zu finden sind.“ Haddish trug schon bei den Oscars eine traditionelle Robe aus Eritrea, um ihre Landsleute zu ehren. Die Schauspielerin fühlte sich in den Landesfarben sichtlich wohl und drehte sich stolz für die Fotografen, sodass die Robe ihre ganze Präsenz offenbarte – inklusive raffiniertem Schulterteil.

Für die Gala hatte Haddish ihr Haar zu einem Pferdeschwanz im Sleek-Look streng zurückgenommen, lediglich silberne Statement-Ohrringe umspielten ihr Gesicht. (Bild: AP Photo)

Unter der Robe trug die Schauspielerin sehr hohe schwarze Plateau-Heels. Für ihre Performance in „Saturday Night Live“ gewann Haddish zudem noch einen Emmy. Ihr Kollege Katt Williams entschuldigte sich sogar bei ihr, weil er in einem Radio-Interview über die Schauspielerin hergezogen war. Den versöhnlichen Kniefall postete Haddish auf Instagram.