Loredana schlief: Einbrecher steigen bei Rapperin ein

·Lesedauer: 1 Min.

Loredana (25) befindet sich zurzeit auf Videodreh in Barcelona. Das klingt zunächst einmal gut: MIttelmehrsonne, spanisches Flair…und natürlich harte Arbeit. Doch was die Rapperin ('Rosenkrieg') in der Nacht zum Donnerstag (8. Juli) erlebte, klingt nach einem Horrortrip.

Ihre Tochter war nicht im Haus

Denn ihr Ferienhaus wurde von Einbrechern heimgesucht. Gleich zehn Diebe stiegen bei der Musikerin ein, die zu dem Zeitpunkt ahnungslos im Obergeschoss schlief. Erst als die Täter die Flucht antraten, wachte Loredana auf, sah die Eindringlinge auf den Überwachungskameras. 'Bild' zitiert das Management der Rapperin: "Die Täter waren nach unseren Erkenntnissen über 30 Minuten im Haus. Loredana geht es gut, sie ist sehr glücklich, dass niemandem etwas passiert ist. Eigentlich hatte sie überlegt, (ihre Tochter) Hana mitzunehmen, aber sich dann dagegen entschieden, weil sie zu viel zu tun hatte vor Ort." Loredanas Mann Mozzik (25) war am Vortag abgereist.

Loredana vermisst einen persönlichen Gegenstand

Besonders erschreckend: Die Täter waren nicht nur zahlreich, sondern schienen auch bewaffnet zu sein. Es ist kaum vorstellbar, was alles hätte passieren können, wenn Loredana sie im Haus überrascht hätte. Jetzt ermittelt die Polizei. So sollen die Diebe unter anderem Laptops, Schmuck, Kameras und Festplatten erbeutet haben. Insgesamt soll der Schaden laut 'Bild' 35.000 Euro betragen. Doch der Musikerin geht es vor allem um den sentimentalen Wert des Diebesgutes. "Es geht nicht um das Geld, sondern um einen sehr persönlichen Gegenstand, der mir geklaut wurde", schrieb sie auf Instagram mit der Bitte um Hinweise. Immerhin ist sonst niemand zu Schaden gekommen: Loredana und ihr Team sind unverletzt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.