Möchte ich wirklich Kinder haben? 6 Fragen, mit denen du es herausfindest

Auf wie viele wichtige Lebensfragen solltest du schon im Voraus „instinktiv“ die Antwort kennen? Du steckst viel Mühe und Zeit in deine Karriere – und schlägst dann doch vielleicht zwischendurch einen neuen Weg ein. Auch die Partner:innensuche erfordert viele Versuche und Irrtümer. Wie kann es also sein, dass wir einfach irgendwie „wissen“ sollen, ob wir eines Tages Kinder bekommen wollen?

Dabei sind sich viele – wenn nicht gar die meisten – von uns in dem Bereich lange, lange überhaupt nicht sicher. Trotzdem verunsichert uns das, vielleicht schämen wir uns sogar dafür – was das Finden einer Antwort nicht gerade leichter macht. Dabei bist du definitiv nicht allein, wenn du (noch) nicht weißt, ob du mal Kinder haben möchtest.

Ein Teil der Schwierigkeit ist unter anderem das „Wie“ des Ganzen. In anderen Worten: Wie soll ein Kind in mein Leben treten? Bevor du dir überhaupt darüber Gedanken machst, ob du mal selbst ein Baby zur Welt bringst, ein Kind adoptierst, es allein, in Teilzeit, mit jemandem zusammen großziehst oder vielleicht zum Stiefelternteil wirst, musst du aber erstmal klären, ob du überhaupt zum Elternteil werden willst. Möchtest du wirklich ein Kind haben – und wieso? Dieses „Wieso“ ist wichtig. Nicht, weil du irgendjemandem eine Rechtfertigung schuldig wärst, aber damit du selbst weißt, was deinen Kinderwunsch eigentlich antreibt.

Dabei ist es nicht unbedingt hilfreich, dich fragend an Freund:innen oder Verwandte zu wenden. Wer nicht weiß, ob er:sie Kinder haben möchte oder sich lieber ein kinderfreies Leben wünscht, neigt oft dazu, eine kleine „Umfrage“ zu starten. Daraus entsteht dann aber häufig eine Debatte darüber, welche Entscheidung denn „besser“ wäre. Darin spielen meist externe Faktoren (wie dein Alter, dein Job, dein Wohnort, dein Beziehungsstatus, deine Finanzen, und so weiter) eine Rolle. Dieser Gedankengang wird dich aber nicht zwangsläufig dem näher bringen, was du eigentlich willst.

Andere können dir nur von ihren Erfahrungen berichten; niemand kann dir erzählen, wie genau das Ganze für dich aussehen würde, ebenso wenig, wie dir jemand deine eigenen Wünsche definieren kann. Die folgenden sechs Fragen sollen dir aber dabei helfen, dich mit genau diesen Wünschen und Vorstellungen auseinanderzusetzen – um im Idealfall die Frage zu klären, ob du wirklich Kinder haben möchtest.

Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?

Hilfe, ich werde meiner Mutter immer ähnlicher

Kein Kinderwunsch – wie du's am besten ansprichst

Die Erde stirbt – sollten wir noch Kinder kriegen?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.