Darum müssen Sie Ihren Beziehungsstatus nicht auf Facebook teilen

In der Neuzeit werden persönliche Informationen zunehmend öffentlich. Viele Paare halten es für selbstverständlich, dass ihre Beziehung auf Facebook "offiziell" gemacht wird. Aber ist das ein guter Schachzug? Es gibt verschiedene Gründe, warum Sie dies nicht tun sollten.

Validierung

Vielleicht haben Sie schon als selbst Single erlebt, wie groß der Druck und die Erwartungen anderer mitunter sind, einen Partner zu haben. Dieser Druck ist möglicherweise der wahre Grund, dass Sie nicht damit warten können, Ihre Beziehung mit der Außenwelt zu teilen. Fragen Sie sich jedoch, wie wichtig diese Bestätigung durch Facebook wirklich ist? Wenn Sie der Meinung sind, dass es einen großen Unterschied für Ihre Beziehung macht, haben Sie möglicherweise aus den falschen Gründen eine Beziehung geschlossen. Wer seine Beziehung auf Facebook "offiziell" macht, trägt zudem zum Beziehungsdruck von anderen bei.

Offensichtlich

Ihre besten Freunde und nahen Familienmitglieder wissen doch sowieso bereits, dass Sie eine Beziehung haben. Und die süßen Pärchenfotos sprechen auch Bände für die Leute, denen Sie es nicht persönlich mitgeteilt haben. Manchmal ist es besser, die Liebe für sich selbst sprechen zu lassen, als sie durch eine standardisierte Einstellung ins Scheinwerferlicht zu stellen.

Unbequeme Trennung

Darüber möchte man eigentlich gar nicht nachdenken, vor allem wenn man gerade frisch verliebt ist und alles wunderbar zu laufen scheint. Aber der Erfolg ist nun mal nicht garantiert. Wenn Sie sich trennen, müssen Sie auch den Beziehungsstatus wieder ändern – und jeder weiß sofort Bescheid, einschließlich der Klatschblasen. Wenn Sie sich also dafür entscheiden, Ihre Beziehung zu teilen, entscheiden Sie sich auch immer dafür, aller Welt die potenzielle Trennung mitzuteilen. Wenn Sie Letzteres nicht möchten, sollten Sie Ihre Beziehung nicht auf Facebook veröffentlichen.

Letztendlich ist es natürlich Ihre Entscheidung und es gibt auch potenzielle Vorteile, wenn Sie Ihre Beziehung auf Facebook veröffentlichen. Ändern Sie auf keinen Fall Ihren Beziehungsstatus einfach nur, "weil es sich so gehört", sondern besprechen Sie mit Ihrem Partner, was Sie beide für angemessen halten.