Mein Mann und ich leben zusammen – aber unsere besten Gespräche führen wir am Telefon

Symbolbild.
Symbolbild.

Neulich, an einem Samstagmorgen, schubste ich mein Baby in der Schaukel an, während meine älteren Kinder sich gegenseitig im Garten herumjagten. Ich telefonierte mit meinem bewährten Headset im Ohr. Es war eine stressige Woche gewesen und ich führte ein gutes Gespräch über meine Gefühle, die Millionen Aufgaben auf meiner To-do-Liste und alles, was mir sonst noch durch den Kopf ging.

Meine Kinder sind an meine langen Telefonate gewöhnt. Ich bin US-Amerikanerin, lebe aber in Kanada, also bin ich ziemlich weit von meiner eigenen Familie und meinen Freunden entfernt. An diesem Morgen sprach ich jedoch mit einem kanadischen Mitbürger, der tatsächlich mit mir zusammenlebt: meinem Mann. Während ich auf die Kinder im Garten aufpasste, war er im Haus, und wir unterhielten uns über unsere Kopfhörer.

Jetzt, wo wir Kinder haben, führen mein Mann und ich unsere besten Gespräche über das Telefon. Manchmal telefonieren wir, wenn er auf der Arbeit eine Pause macht, aber oft sind wir beide in unserem Haus oder in der Nähe und telefonieren miteinander.

Wenn wir miteinander reden, ohne uns zu sehen, können wir uns ohne Ablenkung unterhalten

Ich habe diese Angewohnheit nie wirklich in Frage gestellt, bis ich mir kürzlich die Netflix Reality-Show "Love is Blind" angeschaut habe. In der Sendung sitzen die Kandidaten in Kabinen und sprechen miteinander durch eine Wand. Es geht darum, dass sie nicht wissen, wie die andere Person aussieht. Sie konzentrieren sich nur auf die Stimme der anderen Person. Mir wurde plötzlich klar, dass meine Telefongespräche mit meinem Mann nach einem ähnlichen Prinzip funktionierten.

Deshalb liebe ich diese Gewohnheit, die wir entwickelt haben. Wenn wir uns von Angesicht zu Angesicht unterhalten, gibt es viele Ablenkungen: unsere Kinder natürlich, aber auch unsere häusliche Umgebung lenkt uns ab. Kürzlich unterbrach mich mein Mann, während ich sprach, um sich über die Marke der Seife zu beschweren, die ich gekauft hatte. Er hatte eine neue Seifenpackung auf der Theke gesehen. Verärgert beschwerte ich mich, dass er mich unterbrochen hatte, um sich zu beschweren. Wir haben später darüber gelacht, aber in dem Moment hat es das ursprüngliche Gespräch, das wir geführt haben, irgendwie entwertet.

Apropos Seife: Ich habe auch schon während unserer Gespräche das Geschirr abgewaschen und nur halb zugehört. Wenn ich in meinem Haus bin, verlangen so viele Aufgaben meine Aufmerksamkeit, dass es mir schwerfällt, bei einem Gespräch ganz präsent zu sein. Wenn mein Mann und ich jedoch telefonieren, ist unser Gespräch von dem allgemeinen Chaos in unserem Haushalt getrennt.

Es ist wie damals, als wir zum ersten Mal zusammen waren

In dieser Hinsicht erinnert es mich an die Zeit, als wir zusammen waren, bevor wir ein gemeinsames Haus und die damit verbundene Verantwortung hatten. Damals haben wir nicht über Seife gesprochen und ich war nicht gestresst wegen schmutzigem Geschirr. Wir sprachen über unsere Hoffnungen und Träume und darüber, was wir aneinander lieben. Als ich seinen Namen auf dem Display sah, bekam ich Schmetterlinge im Bauch, und 20 Jahre später macht mich sein Name auf dem Display immer noch sehr, sehr glücklich.

Ich liebe es, wie unsere Telefongewohnheiten mich wieder mit diesen ersten Gefühlen der Liebe verbinden. Unsere Telefonate verbinden mich auch mit etwas anderem: Freundschaft. Da ich so weit weg von vielen meiner Lieben lebe, ist das Telefonieren meine Liebessprache geworden.

Auf diese Weise kommuniziere ich mit meinen Freunden, und ich habe gelernt, dass ein langes, herzliches Telefongespräch fast so erfüllend sein kann wie ein gemeinsames Treffen. An einem typischen Samstag werdet ihr meinen Mann und mich also nicht bei einem Date sehen. Ihr werdet uns mit unseren Headsets in den Ohren finden, während wir miteinander telefonieren.

Dieser Text wurde von Lisa Ramos-Doce aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.