Mann verbringt täglich vier Stunden damit, sich in Barbies Ken zu verwandeln

·Lesedauer: 3 Min.

Ein 17-Jähriger verbringt täglich vier Stunden damit, Make-up aufzutragen, um wie seine Lieblingspuppe Ken auszusehen. Er spart auch schon für eine Schönheits-OP, um sein Aussehen für immer zu verändern. Felipe Adam ist seit seiner Kindheit verrückt nach der Puppe und bezeichnet Ken als „Gott“.

Tallinn, Estonia- May 19th, 2011. Ken is sitting outside on a sofa.
Ken ist sein Idol. (Bild: Getty Images)

Der Schüler steht um 2:30 Uhr auf, um sicherzustellen, dass er rechtzeitig vor Schulbeginn um 7 Uhr mit dem Contouring und Auftragen des Make-ups fertig ist.

Außerdem arbeitet Felipe aus São Paulo, Brasilien, derzeit als Handwerker um Geld für eine Schönheits-OP zu sparen. So möchte er Kens “perfektes” Aussehen ohne Make-up erreichen.

Felipe Adam verbringt täglich vier Stunden damit, sich in eine Ken-Puppe zu verwandeln. Foto: Caters
Felipe Adam verbringt täglich vier Stunden damit, sich in eine Ken-Puppe zu verwandeln. (Foto: Caters)

„Die Puppe Ken ist für mich wie eine Gottheit – ein Gott der Schönheit, der ästhetischen Perfektion“, sagte er. „Ich liebe seine Kleidung, seine Haare und selbst seine Schuhe – alles an ihm ist perfekt.“

Er erklärt weiter: „Ich bin sehr kreativ, also habe ich Make-up benutzt, um wie Ken auszusehen, da ich für eine OP noch nicht alt genug bin.“

Er steht um 2:30 Uhr auf, um sicherzustellen, dass er rechtzeitig vor Schulbeginn um 7 Uhr mit dem Contouring und Auftragen des Make-ups fertig ist. Foto: Caters
Er steht um 2:30 Uhr auf, um sicherzustellen, dass er rechtzeitig vor Schulbeginn um 7 Uhr mit dem Contouring und Auftragen des Make-ups fertig ist. (Foto: Caters)

Felipe braucht jeden Morgen vier Stunden, um sein Make-up aufzutragen – er verwendet eine starke flüssige Foundation, um seine Gesichtszüge „hervorzuheben“ und mit einem Highlighter und einem Bronzer macht er das Contouring.

Er wirbt zwar nicht für Schönheits-OPs, möchte jedoch zahlreiche Eingriffe vornehmen lassen, um seinen gewünschten Look zu erzielen. Felipe sagte derzeit spare er unter anderem für eine Botox-Behandlung, ein Nasenlifting, Achselhöhlenimplantate, eine Fettabsaugung und Oberschenkelpolsterung.

Schönheits-OPs boomen dank Corona

„Ich weiß das kann gefährlich sein, aber ich habe keine Angst vor Operationen, allerdings empfehle ich niemandem, solche Eingriffe vornehmen zu lassen“, sagte er. Um für künftige Verschönerungen zu sparen hat er schon Rasen gemäht und als Tellerwäscher in einer Küche gearbeitet.

Felipe schätzt, dass er um die 2 Millionen brasilianische Real (das entspricht ca. 326.000 Euro) ausgeben muss, um genauso auszusehen wie Ken. „Ich möchte die Eingriffe vornehmen lassen, wenn ich 18 bin, um mein Aussehen zu verbessern und der Puppe so ähnlich wie möglich zu sehen“, sagte er.

„Es müssen zwei Rippen entfernt werden, um eine dünne Taille wie die Puppen zu bekommen und Silikonimplantate in meinen Armen, um Kens starke Arme nachzuahmen.“

Felipe sagte derzeit spare er unter anderem für eine Botox-Behandlung, ein Nasenlifting, Achselhöhlenimplantate, eine Fettabsaugung und Oberschenkelpolsterung. Foto: Caters
Felipe sagte derzeit spare er unter anderem für eine Botox-Behandlung, ein Nasenlifting, Achselhöhlenimplantate, eine Fettabsaugung und Oberschenkelpolsterung. (Foto: Caters)

„Ken hat keine Falten, daher würde ich regelmäßig Botox benötigen, um sicherzustellen, dass mein Teint immer glatt ist.“ Außerdem bräuchte er Facetten für die Zähne, damit sein Lächeln so perfekt wird wie Kens. “Zusätzlich möchte ich Silikonimplantate in meinem Po, in meinen Armen und eine Sixpack-OP, damit es dauerhaft da ist wie Kens, anstatt ins Fitnessstudio zu gehen und trainieren zu müssen.“

Felipe sorgt auf der Straße mit seinem ungewöhnlichen Look für Aufsehen und wurde schon für eine “lebende Statue” gehalten. „Die Leute können nicht aufhören, mich anzuschauen“, sagte er. “Viele halten mich sogar an und bitten um Fotos, während einige denken, es sei ein Cosplay-Kostüm.“ Er betont: „Es macht Spaß voll geschminkt in die Öffentlichkeit zu gehen – ich liebes es, die Reaktionen der Leute zu sehen.“

Dieser Lipgloss geht auf TikTok viral - das ist der Grund

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.