Marcel Ostertag im Interview: „Was, wenn wir nur 24 Stunden zu leben hätten?“

Anne Borchardt
Managing Editor Yahoo Style & Entertainment

Zu seiner Kollektion „Freedom“ ließ sich Marcel Ostertag von einer Eintagsfliege inspirieren. Warum die ganz wild aufs Feiern ist, welche Trends er für den Sommer 2018 sieht und welches Kleidungsstück sein persönliches Lieblings-Piece ist – das verrät der Designer hier im Interview!

Marcel Ostertag bei der Mercedes Benz Fashion Week Berlin. (Bild: Getty Images)

Man hat ja schon von einigen verrückten Inspirationsquellen gehört. Doch von einer Eintagsfliege? Genau die stand bei Marcel Ostertag im Fokus, als er seine Frühjahr/Sommer-Kollektion 2018 entwarf und sie unter dem Titel „Freedom“ auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin präsentierte.

Die Idee: Was würde man tun, wenn man wie eine Eintagsfliege nur 24 Stunden zu leben hätte? Yahoo Style Deutschland hat den Designer in seinem Showroom getroffen. Im Interview wird schnell klar, welcher Sache er einen beachtlichen Teil der kurzen Zeit widmen würde:

Yahoo Style: Was sind die Sommertrends fürs nächste Jahr?

Marcel Ostertag: Für 2018 spüre ich eine Retro-Welle – das Thema 70ies wird auf jeden Fall ein ganz großes Thema. Es geht um Einzigartigkeit, darum, dass der eigene Typ wieder herausgekitzelt wird, dass man sich wieder mehr traut – frecher wird. Die Straßen werden wieder bunter, was ich sehr schön finde. Es geht wieder weg vom uniformierten Look. Die letzten zwei, drei Jahre hatten ja alle einen sehr ähnlichen Style: die gleichen Jeans, den gleichen Schal, die gleiche Jacke. Die Fashion Week zeigt uns, dass sich alles wieder individualisiert.

Zu seiner Kollektion „Freedom“ ließ sich Marcel Ostertag von einer Eintagsfliege inspirieren. (Bild: Getty Images)

Hat dich diese Einzigartigkeit auch für deine Show inspiriert?

Natürlich war es eine Inspiration, dass jeder Mensch seine eigene Persönlichkeit entwickelt und das transportieren kann. Aber es ging mir hauptsächlich um das Thema Freiheit. Ein Unterthema der Kollektion ist ja meine Eintagsfliege: Was würde man tun, wenn man nur 24 Stunden zu leben hätte? Mein Ansatz: Man feiert 24 Stunden lang! Man macht aus Sekunden Stunden und feiert mit seinen Liebsten und seiner Familie. Deshalb ist auch ein Disco-Vibe in der Kollektion spürbar, der aber nicht verkleidet wirkt. Alle Looks der „Freedom“-Kollektion kann man downdressen – oder für die Partynacht updressen.


Ich persönlich hatte ja den Eindruck, dass es die schönste Kollektion aller Zeiten war…

Danke! Mein Favorit ist der letzte Mantel, der auf dem Laufsteg gezeigt wurde: Ein totales It-Piece, das sich aber dennoch völlig zeitlos zeigt. Es ist ein All-over-bestickter Pailletten-Mantel in einem Rost-Rosé-Goldton, der nicht tussig wirkt, sondern einen ganz modernen und frischen Look kreiert.

Marcel Ostertags Key-Piece aus der neuen Kollektion “Freedom”. (Bild: Getty Images)