Marie Nasemann: "Ich habe ein starkes Bedürfnis, meinen Körper wieder für mich zu haben"

Erst vor wenigen Wochen hat das EX-GNTM-Model Marie Nasemann die schöne Botschaft über ihren Nachwuchs verkündet. Jetzt meldet sie sich erstmals mit einem Mamasein-Update zurück - das jedoch nicht nur positiv ausfällt. 

Marie Nasemann

"Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll", beginnt die EX-GNTM-Teilnehmerin Marie Nasemann, 31, ihre jüngste Instagram-Story. Es ist fast ein Monat her, dass sie sich zuletzt bei ihren Followern zu Wort gemeldet hat. Doch ihre Social-Media-Abstinenz hatte einen besonderen Grund: Das 1,77 Meter große Model hat ihr Baby zur Welt gebracht, das sie als auch ihren Freund und Vater des Kindes, Sebastian Tigges, seitdem ganz schön auf Trab hält.

"Wir haben eine schöne, aber auch anstrengende Zeit hinter uns", sagt das Model ruhig und etwas erschöpft in ihre Handykamera. Sie erzählt von ihrem derzeitigen Alltag als frisch gebackene Mama und offenbart recht schnell, dass im Wochenbett "nicht alles toll" ist. "Sebastian kocht und schmeißt den Haushalt. Ich stille. Wir wechseln Windeln und beruhigen den Kleinen", fasst sie ihren Mama-Alltag zusammen.Mahlzeit! Stars beim Essen (14720)

Marie Nasemann: "Es ist auch nicht alles toll im Wochenbett"

Doch die Bloggerin wird noch ehrlicher in ihren Aussagen, spricht von hormonellen Schwankungen und ihrem Körper, der gerade nicht ihr gehöre. "Ich freue mich schon darauf, wenn ich meinen Körper wieder für mich habe", sind ihre ehrlichen Worte zum aktuellen Gefühlszustand. 

Das Model ist kein Fan vom Stillen

Insbesondere das Stillen mache der 31-Jährigen sehr zu schaffen. "Ich bin nicht der größte Fan von Stillen. Es klappt zwar soweit und ich mache das jetzt auch, aber ich bin mir nicht so sicher, wie lange ich das mache.

Man ist sehr an den Kleinen gebunden und gibt halt ständig. Das Stillen saugt viel Energie raus.

Marie Nasemann wünscht sich ihren Körper wieder für sich zu haben

Weiter offenbart sie: "Ich weiß nicht so ganz, ob ich so langfristig Lust drauf habe. Auch weil die Schwangerschaft schon so anstrengend war. Ich habe ein starkes Bedürfnis meinen Körper wieder für mich zu haben."

Ehrliche Worte, für die sie von ihren 130.000 Instagram-Followern geschätzt wird. Denn bereits während der Schwangerschaft, dokumentierte Marie Nasemann ihren Gemütszustand unverblümt und ehrlich. Wir wünschen der frisch-gebackenen Mama von Herzen alles Liebe und Gute und freue uns über weitere Updates. 

Verwendete Quellen: Instagram