Mark Zuckerberg: Das wird die Technologie der 20er-Jahre

teleschau

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat seine Zukunftsvision für die nächsten zehn Jahre vorgestellt. Dabei hebt er eine Technologie vor, in das sein Unternehmen viel Geld investiert hat.

Mark Zuckerberg hat in einem Neujahrsbeitrag auf Facebook seine Zukunftsvision für die 20er-Jahre vorgestellt. Besonders der "Augmented Reality" (AR) prophezeit er den großen Durchbruch - dank besserer Brillen. Denn die seien bisher eher "klobig" gewesen. Dennoch glaubt Zuckerberg, AR sei nichts weniger als die "bisher sozialste und menschlichste Tech-Plattform, die je erschaffen wurde".

Zwar sieht Zuckerberg das Smartphone - die "Technologie der 10er-Jahre" - für den größten Teil des Jahrzehnts immer noch als die "bevorzugten Geräte" an. Irgendwann in den 20er-Jahren würden wir jedoch den Durchbruch von Augmented-Reality-Brillen erleben, "die unser Verhältnis zu Technologie neu definieren werden", erklärt Zuckerberg.

Facebook hat in den vergangenen Jahren viel Geld in die AR-Technologie gesteckt. Bereits 2014 übernahm das Unternehmen den Datenbrillen-Hersteller Oculus Rift - für insgesamt drei Milliarden Dollar. Schon damals sprach Zuckerberg von einer "Wette auf die Zukunft". Ob die am Ende aufgeht, wird sich zeigen.