Martin Rohner neuer Vorsitzender des Beirats Nachhaltigkeit des Konzerns BKB

Basler Kantonalbank / Schlagwort(e): Personalie/Nachhaltigkeit
Martin Rohner neuer Vorsitzender des Beirats Nachhaltigkeit des Konzerns BKB
01.07.2022 / 10:30

Per 1. Januar 2023 übernimmt Martin Rohner den Vorsitz des Beirats Nachhaltigkeit des Konzerns BKB. Er tritt die Nachfolge von Kaspar Müller an, der den Beirat als Vorsitzender seit dessen Einführung im Jahr 2016 leitet. Nach 36 Jahren des Engagements für einen nachhaltigeren Finanzplatz Schweiz hat sich Kaspar Müller entschieden, seine beruflichen Verpflichtungen zu reduzieren. 

Aus unabhängigen Persönlichkeiten zusammengesetzt, berät der Beirat Nachhaltigkeit die Gremien des Konzerns BKB bei ethischen, sozialen und ökonomischen Fragen. Er begleitet den Konzern bei der Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie. Nach der erfolgreichen Lancierung der Konzernstrategie 2022+, die unter anderem verstärkt auf Nachhaltigkeit im Kundengeschäft und im operativen Betrieb setzt, sah Kaspar Müller den richtigen Moment gekommen, um die Suche nach seiner Nachfolge frühzeitig anzustossen. Martin Rohner hat den Beirat sowohl mit seinem fundierten Wissen bei der Berücksichtigung von Nachhaltigkeit im Anlage- und Kreditgeschäft, als auch mit seinen Erfahrungen auf politischer und internationaler Ebene und seiner Verankerung in Basel überzeugt. 

Martin Rohner ist Executive Director der Global Alliance for Banking on Values, einem unabhängigen Netzwerk nachhaltiger Banken, und Mitglied des Verwaltungsrates des auf Nachhaltigkeit spezialisierten Beratungsunternehmens Ecos. Von 2012 bis 2020 war er Vorsitzender der Geschäftsleitung der Alternativen Bank Schweiz und von 2005 bis 2011 Geschäftsleiter der Max Havelaar Stiftung (Schweiz). Zuvor war er beim Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) und bei der Weltbank tätig. Martin Rohner hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft der Hochschule St. Gallen und einen M.Phil Environment and Development der University of Cambridge, England.

Adrian Bult, Präsident des Bankrats der Basler Kantonalbank, bedankt sich bereits heute bei Kaspar Müller: «Seit der Lancierung des Beirats Nachhaltigkeit im Jahr 2016 stand uns Kaspar Müller zusammen mit dem gesamten Beirat kritisch und beratend zur Seite. Es ist auch sein persönliches Verdienst, dass der Konzern BKB mit der Strategie 2022+ heute eine ambitionierte Senkung seiner Klimarisiken und den Ausbau von klimafreundlichen Investitionen und ihrem nachhaltigen Produkt- und Dienstleistungsangebot in allen Bereichen vorantreibt. Im Namen des Bankrats und der Konzernleitung danke ich Kaspar Müller herzlich, dass er mit seinem beharrlichen Engagement Schritt für Schritt zur Nachhaltigkeit des Konzerns BKB beigetragen hat. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit seinem Nachfolger, Martin Rohner, und sind überzeugt, dass wir noch mehr an Nachhaltigem erreichen können.»

Medienmitteilung (PDF)
Portraitbild von Martin Rohner (JPG)

Für weitere Auskünfte
Patrick Riedo
Leiter Kommunikation

Basler Kantonalbank, CEO Office
Telefon 061 266 27 89

medien@bkb.ch


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Basler Kantonalbank

Aeschenvorstadt 41

4051 Basel

Schweiz

Telefon:

061 266 27 89

E-Mail:

investorrelations@bkb.ch

Internet:

www.bkb.ch

ISIN:

CH0009236461

Valorennummer:

923646

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1388809


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.