Melania Trump brach an Silvester ihre modische Tradition

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style

In Donald Trumps Luxusanwesen Mar-a-Lago in Florida legte Melania Trump einen glamourösen Start ins neue Jahr hin. Die First Lady feierte den Anbruch von 2019 nämlich in einer schicken Robe in Schwarz – und brach damit eine Tradition.


“Neues Jahr 2019”

In den letzten Jahren stand immer ein Ensemble in einer Rosa-Nuance auf ihrer Silvester-Style-Agenda. Diesmal setzte Melania aber wieder auf ein weniger farbenfrohes Styling zum Jahreswechsel und feierte mit prominenten Gästen wie UN-Diplomat Paolo Zampolli in Schwarz. Wie ein Instagram-Foto beweist, trug sie ein hautenges, langärmeliges Kleid mit V-Ausschnitt, Glitzer-Details und Raffung zur Körpermitte. Ihre erblondeten Haare fielen leicht gewellt über ihre Schultern.

Zur Silvester-Party im vergangenen Jahr erschien Melania Trump in einer rosafarbenen Glitzerrobe. (Bild: AP Photo)

Ob die First Lady mit ihrer diesjährigen Farbwahl wohl eine subtile Botschaft verbreiten wollte? Schließlich steht diese im starken Kontrast zu ihren bisherigen Silvester-Outfits. Dass sie zuvor überwiegend Rosa trug, erklärte Farbexperte Elaine Ryan gegenüber “InStyle” wie folgt: “In diesen Zeiten, wenn Frauen von manchen so wahrgenommen werden, dass sie die Macht von Männern an sich reißen, sendet Rosa eine nicht bedrohliche, feminine Botschaft, und, ‘einen hinteren Platz einzunehmen’”.


“#FrohesNeuesJahr2019”

Übrigens brach Melania Trump zur Silvesterparty eine weitere Tradition. Eigentlich verzichtete sie nämlich seit einiger Zeit auf Selfies. Doch zur Überraschung ihrer Twitter-Follower veröffentlichte sie ein seltenes Selbstporträt. CNN-Reporterin Kate Bennett betonte bei Twitter: “Sie hat kein Selfie mehr seit Weihnachten 2017 gemacht.” Das seltene Selbstbildnis kam an. Mehr als 112.000 Nutzer drückten auf “Gefällt mir”.