Melania Trump präsentiert Weihnachtsdekoration des Weißen Hauses – und erntet viel Spott

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Das “Grand Foyer” und die “Cross Hall” des Weißen Hauses läuten die Weihnachtszeit ein. (Bild: AP Photo/Carolyn Kaster)

Kurz vor dem Beginn der Adventszeit präsentierte die US-amerikanische First Lady Melania Trump die Weihnachtsdekoration des Weißen Hauses. Dabei sorgte die Designauswahl des ehemaligen Models nicht nur für Begeisterung, sondern auch für reichlich Spott.


“Das Weiße Haus funkelt für die Weihnachtszeit!”

Auch das Weiße Haus ist in Weihnachtsstimmung – zumindest optisch. Melania Trump veröffentlichte auf ihrem offiziellen Twitter-Account ein Video, das einen Rundgang durch die verschiedenen Räume der präsidialen Residenz in Washington zeigt.


“Das People’s House im Weißen Haus ist bereit für Weihnachten und die Feiertage!”

Man sieht zahlreiche Weihnachtsbäume, viel Glitzer, helle Lichter, viele Farben und jede Menge US-amerikanische Monumente auf den Dekorationen.

Das Weiße Haus ist für die Weihnachtszeit bereits bestens gerüstet. (Bild: AP Photo/Carolyn Kaster)
Eine Weihnachtskugel ist mit dem Abbild des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, George Washington, versehen. (Bild: AP Photo/Carolyn Kaster)

Das diesjährige Thema der Dekoration: “American Treasures” (deutsch: “Amerikanische Schätze”). Dabei repräsentiert jeder Raum etwas anderes. So steht der “Green Room” für “Gaben und Ernte” – dargestellt anhand eines Baums, der mit Obst und Gemüse dekoriert ist. Der offizielle Weihnachtsbaum des Weißen Hauses im “Blue Room” repräsentiert auf seinen rund 152 Metern Samtschleifen mit Goldverzierungen jeden einzelnen der 50 US-amerikanischen Bundesstaaten. Die Deko des “Red Room” ist Kindern gewidmet und soll darstellen, wie sie erfolgreich ihren eigenen Weg gehen können.

Ein Blick in den weihnachtlich dekorierten “Blue Room” des Weißen Hauses. (Bild: AP Photo/Carolyn Kaster)
Im Blauen Raum ist ein Weihnachtsbaum mit Schleifen geschmückt, die die Staaten benennen. (Bild: AP Photo/Carolyn Kaster)
Auch ein Lebkuchenhaus in Form des Weißen Hauses ist Teil der Deko. (Bild: AP Photo/Carolyn Kaster)
Im Roten Raum gibt es einen Weihnachtskranz, hergestellt aus “Be Best”-Bleistiften, zu sehen. “Be Best” ist der Name von Melania Trumps Anti-Cyber-Mobbing-Initiative. (AP Photo/Carolyn Kaster)

Es ist aber eine Reihe von roten Bäumen, die für viel Aufsehen und Spott sorgt.
Dekoriert mit 14.000 roten Ornamenten, die Stärke und Tapferkeit signalisieren sollen, erinnert die Optik der Bäume zahlreiche Twitter-User an gänzlich andere Dinge…

Die roten Bäume sorgen für zahlreiche amüsante Twitterposts. (Bild: AP Photo/Carolyn Kaster)

Einigen drängt sich besonders der optische Vergleich mit der dystopischen Serie “The Handmaid’s Tale” auf.






Andere sehen darin eine Parallele zum Horror-Klassiker “The Shining”.


“Sieht toll aus!”

Hier bringt ein Twitter-Nutzer auch Trumps Pressesprecherin Sarah Sanders sowie seine Beraterin Kellyanne Conway ins Spiel.


Allem Anschein nach kommen also nicht alle beim Anblick des Weißen Hauses so wirklich in Weihnachtsstimmung…