Messenger-App Threema bis Ende des Jahres reduziert

teleschau

Viele enttäuschte WhatsApp-Nutzer wechselten in den letzten Jahren zum kostenpflichtigen Konkurrenten Threema. Nun bietet das Unternehmen die App zum reduzierten Preis an.

Threema ist eine der beliebtesten Alternativen zum Platzhirsch WhatsApp - allerdings gibt es einen durchaus bedeutenden Unterschied: Threema ist kostenpflichtig, eine Gratis-Version gibt es nicht. Dem Wachstum der App tat dies keinen Abbruch. Gerade nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook zogen die Downloadzahlen ordentlich an. Im App Store unter iOS etwa hatte das Chat-Tool in diesem Jahr die zweitmeisten Downloads unter den kostenpflichtigen Apps.

Das gleichnamige Schweizer Unternehmen bietet Threema nun reduziert an. Bis Ende des Jahres kostet der Messenger im App Store 1,99 Euro, für Android sogar nur 1,49 Euro. Regulär werden unter iOS 3,49 Euro fällig, im Google Play Store 2,99 Euro.

Wie WhatsApp bietet auch Threema eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung an. Der Branchenprimus allerdings wird ab 2020 mit Werbung starten, auch die eigentlich untersagte Verknüpfung von Nutzerdaten zwischen Facebook und WhatsApp dürfte viele Enttäuschte zum kostenpflichtigen Konkurrenten Threema getrieben haben. Die Server von Threema stehen in der Schweiz - es greift das strenge europäische Datenschutzrecht.