Met Gala: Das waren die größten Aufreger der letzten Jahre

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Bevor sich heute Abend in New York wieder 600 Celebrities aus Modewelt und Hollywood in Schale schmeißen und Küsschen auf die Wangen hauchen, werfen wir einen Blick zurück auf die Skandale und Skandälchen, die sich in den vergangenen Jahren auf und abseits des roten Teppichs abgespielt haben.

Trotz gelungenem Auftritt bei der Met Gala 2014 endete der Abend für Beyoncé und Ehemann Jay Z unschön (Bild: Getty Images)

Solange, Jay-Z und der Streit im Aufzug

Die Met Gala 2014 hatten sie längst verlassen, als Jay-Z und seine Schwägerin Solange Knowles im Aufzug des New Yorker Standard Hotel kräftig aneinandergerieten. Auf dem Überwachungsvideo war deutlich zu sehen, wie Beyoncés Schwester ihren Schwager zunächst beschimpfte, ihn dann prügelte und um sich trat. Während die Bodyguards eingriffen, verfolgte Beyoncé die Szene relativ unberührt und passiv.

Beyoncé: So viel verdient sie mit ihren Netflix-Produktionen

Über mögliche Gründe für das Image-Desaster für Beyoncé und Jay-Z wurde heftig spekuliert, den wahren kennen bis heute wohl nur die Beteiligten. Eine Woche nach dem Vorfall veröffentlichten die Kontrahenten dann ein gemeinsames Statement, in dem sie erklärten, sich wieder versöhnt zu haben und als Familie zusammenzustehen.

Dass man bei diesem Blick ins Wanken gerät, ist wahrlich kein Wunder. (Screenshot: Instagram/ddlovato)

Kein Ort für Demi Lovato

Während die meisten Stars ihre erste Einladung von „Vogue“-Chefin Anna Wintour als Adelung empfinden, stellt sich in der Realität manchmal heraus, dass die heiß begehrte Met Gala auch die Hölle auf Erden sein kann. Ziemlich eindrücklich zeigte das ein Bild, das die Schauspielerin und Sängerin Demi Lovato 2016 von sich auf dem roten Teppich postete.

Demi Lovato: Sie macht sich selbst ein Geschenk

Ziemlich verloren stolperte sie da herum, was ihr einen vernichtenden Blick von Nicki Minaj einbrachte. Zu dem Instagram-Post schrieb sie: „Dieses Bild fasst meine erste und vermutlich letzte Met ziemlich gut zusammen.“

Bei heißen Blicken blieb es auf der Met Gala 2016 zwischen Taylor Swift und Tom Hiddleston nicht. (Bilder: Getty Images)

Taylor Swift und der Flirt mit Tom Hiddleston

Ebenfalls 2016 befand sich auch Taylor Swift auf dem New Yorker Top-Event. Allerdings nicht mit ihrem damaligen Freund, dem DJ Calvin Harris. Stattdessen tanzte sie ausgelassen mit dem Schauspieler Tom Hiddleston, die Gerüchteküche brodelte schnell über. Fakt ist, dass Swift und Harris sich kurz darauf trennten und die Sängerin mit ihrem Flirt von der Met Gala zusammenkam. Ihre Beziehung hielt aber nur wenige Monate.

Nackter Performance-Künstler wird festgenommen

Während die Stars sich wohl selten so viele Gedanken über ihr Outfit machen, wie an diesem Abend, erschien ein Mann 2017 gänzlich ohne Klamotten.

Met Gala 2019: Alle Fakten rund um das Top-Fashion-Event

Der Performance-Künstler Fyodor Pavlov-Andreevich fand sich nackt in einer gläsernen Kiste auf dem Roten Teppich ein, doch da kam die Performance denkbar schlecht an. Anwesende Feuerwehrleute öffneten die Box, woraufhin der Insasse festgenommen wurde.

Stars, die in Toiletten rauchen

Vielleicht in nostalgischer Erinnerung an alte Schulzeiten, in denen man in der Toilette gerne mal eine Zigaretten-Pause einlegte, fanden sich Paris Jackson, Lara Stone, Ruby Rose und Bella Hadid 2017 gemeinsam auf dem Lokus ein. Dort saßen sie in ihren Roben auf dem gekachelten Boden und ließen eine Kippe kreisen. Nicht nur, dass das Rauchen in öffentlichen Gebäuden in New York seit 2003 verboten ist – auch die Kunstwerke im Metropolitan Museum of Art sollen keinem Rauch ausgesetzt sein.

VIDEO: Das waren die besten Met-Momente 2018