Michael Schumacher: Seine mentale Stärke ist immer noch da

·Lesedauer: 1 Min.

Erstmals gibt Corinna Schumacher (52) in einer Dokumentation ausführlicher Auskunft über Michael Schumacher (52).

Mental stark

In der Netflix-Dokumentation 'Schumacher' erzählt die zweifache Mutter, wie sie von dem Rennfahrer angezogen war: "Ich hab einfach gespürt, dass der was Besonderes ist." Da sei auch vor allem, wie er mit Herausforderungen umgeht: "Ich glaub das mentale Starke, das hat er einfach. Extrem stark. Das zeigt er mir auch heute jeden Tag, wie stark er ist." Der Star hatte sich 2013 bei einem Ski-Unfall schwer am Kopf verletzt. Seitdem ist nicht viel über seinen Gesundheitszustand veröffentlicht worden.

Michael Schumacher hatte einfach Pech

Corinna Schumacher hat bislang immer geschwiegen, doch die Dokumentation scheint ihr am Herzen zu liegen und sie gibt mehr Auskunft: "Ich weiß nicht, ob es ein Schutzwall ist, denn man selbst aufbaut oder man ist irgendwie naiv, aber mir ist nie in den Sinn gekommen, dass Michael irgendetwas passieren könnte. Ich habe nie Gott die Schuld gegeben. Es war einfach großes Pech - so viel Pech, wie man im Leben haben kann."

Aber seine Familie, Tochter Gina (24) und Sohn Mick (22), die ebenfalls in der Doku zu Wort kommen, kümmern sich um Michael Schumacher, der nicht aufgibt. "Michael ist hier, anders, aber hier. Er zeigt mir jeden Tag, wie stark er ist", erklärte Corinna Schumacher.

Bild: firo/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.