Miley Cyrus stellt sich offenbar gegen Melania Trump, indem sie Dolce & Gabbanas politische Ansichten kritisiert

Der Bruder von Miley Cyrus, Braison Cyrus, lief für Dolce & Gabbana bereits über den Laufsteg. Doch Miley war nicht erfreut über die politischen Kommentare, die D&G in der Vergangenheit machte. (BildInstagram/cartooncampaigns)

Miley Cyrus kleiner Bruder Braison machte kürzlich bei der Mailänder Fashion Week sein Laufstegdebüt für das bekannte Label Dolce und Gabbana. Miley gratulierte ihrem Bruder und lobte die Designer, dass sie ihrer Familie eine Plattform für Kreativität geben. Im selben Posting kritisierte sie D&G allerdings und sagte: „Ich teile ihre politische Meinung nicht.“


Gratulation @braisonccyrus für deine erste Modenschau…. mein kleiner Bruder hat nie davon geträumt, ein Model zu sein, denn ER ist einer der talentiertesten Musiker, die meine Ohren jemals hören durften… ABER es ist typisch für die Cyrus-Familie, alles zumindest einmal auszuprobieren (mit Ausnahmen HA) und jene Chancen zu ergreifen, die uns dazu ermutigen, aus unserer Komfortzone herauszukommen! Wir glauben daran, jeden Tag etwas Neues auszuprobieren! Ich liebe dich Prince Suga Bear und gratuliere dir aufrichtig zu deiner Erfahrung! Ich bin immer so stolz auf dich…. aus Nashville nach Italien! ????❤️????❤️????❤️ PS D&G, ich stimme euren politischen Ansichten ABSOLUT nicht zu…, aber ich stehe hinter der Bemühung eures Unternehmens, junge Künstler zu feiern & ihnen eine Plattform zu geben, um vor aller Welt zu glänzen!

Dolce und Gabbana sorgten kürzlich in der Modewelt und der Politik für Kontroversen, weil sie Melania Trump einkleideten. Viele Designer wie Tom Ford, Sophie Theallet und Marc Jacobs weigern sich, die First Lady oder andere aus der Trump-Familie einzukleiden, doch Stefano Gabbana konterte auf Mileys Beitrag: „Wir sind Italiener und kümmern uns nicht um Politik und schon gar nicht um die amerikanische!”


Sie kleideten das ehemalige Model für mehrere Anlässe ein und schienen stolz darauf zu sein.


Gabbana verglich Melania Trump außerdem mit der italienischen Ikone Sophia Loren.


Zuletzt trug Trump Dolce & Gabbanas 46.000 Euro teuren Blumen-Mantel, wofür der Designer ihr dankte.


US-First Lady Melania Trump besucht am Rande des G7-Gipfel der Staats- und Regierungsoberhäupter in Taormina die Chierici Palace City Hall of Catania ❤️❤️❤️❤️❤️ DANKE

Ihr Einkleiden der First Lady rief in den sozialen Medien den Hashtag #boycottdolcegabbana hervor, doch es scheint, als hätte das Modehaus verstanden, dass es so etwas wie schlechte Werbung nicht gibt. Unter Nutzung desselben Hashtag erstellten sie eine Kampagne, in dem sie sich über Melanie-Trump-Hasser lustig machten. Sie designten T-Shirts mit dem Slogan und verkaufen sie um 219 Euro.


Es ist klar, dass Dolce und Gabbana von der Kontroverse unbeeindruckt bleiben und vielleicht sogar Profit daraus schlagen. Kein Wunder, dass Gabbana Cyrus schrieb: „Wir brauchen deine Beiträge und Kommentare nicht, ignoriere uns also bitte beim nächsten Mal einfach!!“


Cindy Arboleda

Yahoo Style

Hier trägt Melania einen sündhaft teuren Mantel von D&G

Merken