Miranda Kerr: Cool in Must-have-Jeans

Heißt man Miranda Kerr und feiert gerade den Launch seiner neuen Jeans-Kollektion, gibt es keine bessere Werbung, als in einem selbst entworfenen Modell bei dem Event aufzutauchen und dabei so cool auszusehen, dass alle Anwesenden und Frauen vor dem Computerbildschirm auf der ganzen Welt vor Neid erblassen. Beim Blick auf ihr Outfit kommt uns nämlich nur ein Gedanke in den Sinn: Diese Jeans wollen wir unbedingt haben! Und den Rest des Looks bitte gleich mit.

Bei der Präsentation ihrer Kreationen, für die Miranda mit dem Label Mother Denim zusammenarbeitete, erschien die Schöne in einem hellen Modell mit etwas höherem Bund, das kurz über ihren Knöcheln endete. So kamen ihre coolen schwarzen Plateau-Sandaletten von Saint Laurent besonders gut zur Geltung. Dazu kombinierte die Fashionista einen Gucci-Gürtel mit perlenbesetzter Schnalle und einen schwarzen Mesh-Pulli mit leichtem Rollkragen und Trompetenärmeln. Darunter trug die 33-Jährige ein Top mit Spaghettiträgern, um nicht den Blick auf zu viel nackte Haut freizugeben. Ein lässiger schwarzer Blazer lag cool über ihren Schultern und führte das Outfit perfekt zusammen.

Den einzigen Farbtupfer in diesem coolen Ensemble bildeten ihre rot lackierte Finger- und Fußnägel. In Sachen Make-up hielt sich die Modelschönheit sonst aber zurück – wenn man aussieht wie Miranda Kerr kann man sich das auch leisten.

Ihre coolen Kreationen kosten übrigens zwischen 100 und 300 Euro. Damit ist es gar nicht so abwegig, bald genau so lässig daherzukommen, wie die hübsche Australierin.