Mitten im Coronastress: Krankenhaus-Chor und Genesungs-Tanz machen Mut

Ann-Catherin Karg
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Noch immer hat das Coronavirus die Welt im Griff und sogar Menschen, die jung und gesund sind, fürchten um ihre Gesundheit. Wie viele Ängste da erst Patienten ausstehen müssen, die bereits wegen einer lebensbedrohlichen Krankheit in Behandlung sind, kann man nur erahnen. Nicht nur für sie hat ein Krankenhaus-Chor in den USA eine wichtige Botschaft. Auch der Freudentanz einiger kanadischer Kollegen geht ans Herz.

Mitarbeiter einer kanadischen Klinik feiern den Fortschritt eines Patienten mit einem Freudentanz (Bild: Screenshot/Twitter)
Mitarbeiter einer kanadischen Klinik feiern den Fortschritt eines Patienten mit einem Freudentanz (Bild: Screenshot/Twitter)

Medizinische Studien belegen, dass unsere Lebenseinstellung einen wichtigen Einfluss auf unsere Gesundheit hat. Selbst bei unheilbar kranken Menschen können positive Gedanken dazu führen, ihre Lebensqualität deutlich zu verbessern. Eine Kraft, die jeder aus sich selbst heraus entwickeln muss, die aber durchaus auch von außen unterstützt werden kann. So wie von den Mitarbeitern einer Krebsklinik in den USA, die den neuen Ängsten in der Gegenwart ein so schönes wie Mut machendes Video entgegengesetzt haben.

Quarantäne: Bei dieser Challenge sollten wir alle mitmachen

Räumlich getrennt, in der Botschaft vereint

Natürlich kann auch der Mitarbeiterchor des University of Texas MD Anderson Cancer Centers während der Corona-Pandemie nicht wie sonst zusammenkommen, um gemeinsam zu singen. Und so nahmen insgesamt 28 Mitglieder samt dem Chorleiter das Video auf, indem sie zwar räumlich getrennt, stimmlich und gefühlsmäßig aber genau auf einer Linie sind. Das Lied, das sie sich ausgesucht haben: ”Count On Me“ von Bruno Mars. Und welche Botschaft könnte derzeit wichtiger sein als die, sich auch in schwierigen Zeiten auf seine Mitmenschen verlassen zu können?

Rund dreieinhalb Minuten dauert der Clip, in dem neben den Gesichtern der Chormitglieder auch Fotos ihrer Kollegen zu sehen sind. In voller Schutzmontur gehen sie ihrer Arbeit nach, vermitteln dabei sichtlich Lebensfreude, formen mit ihren Händen Herzen und lachen unter ihren Atemschutzmasken in die Kamera. Das Gefühl, das sie dabei vermitteln: Wir kümmern uns um jeden Einzelnen und wir machen unseren Job mit Liebe.

Rührende Geste: Dieser Paketbote hat mitgedacht

Ist ein Patient über den Berg, feiern die Ärzte den Erfolg

Wie sehr das Schicksal ihrer Patienten die Ärzte und Pfleger auch emotional berührt, zeigt auch ein anderes Video, das ein Arzt des Markham Stouffville Hospitals in Ontario auf Twitter veröffentlichte.

Darin zu sehen ist eine ganze Reihe von Medizinern, die ausgelassen durch einen Krankenhausflur tanzen. Der Arzt Anand Doobay schrieb dazu, das Team der Notaufnahme arbeite Tag und Nacht für die Gesundheit und Sicherheit seiner vielen Covid-19-Patienten, die beatmet werden müssen. Und sobald einer davon wieder selbständig atmen könne, werde das mit einem Tanz gefeiert.

Video: Schutzkittel aus der Theater-Requisite