Mordanschlag auf Ex-Fußball-Profi Maynard

Ben Barthmann
freier Sportjournalist

Der niederländische Fußballer Kelvin Maynard ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag erschossen worden. Dies bestätigte die Polizei von Amsterdam.

Kelvin Maynard erlag seinen Verletzungen. (Bild: Getty Images)

Demnach hätten zwei Männer auf einem Motorrad das Feuer auf den Wagen des 32-Jährigen eröffnet und ihn dabei tödlich verletzt. Die Täter sind flüchtig, ein Motiv ist bislang nicht bekannt.

Maynard konnte sich trotz mehreren Schusswunden noch in eine Feuerwehrkaserne begeben. Dort erlag er allerdings seinen Verletzungen.

Die Polizei ermittelt nun im Fall von Kelvin Maynard. (Bild: Getty Images)

Maynard spielte zuletzt in der 5. Liga der Niederlande

Ex-Verein Burton Albion meldete sich inzwischen zu Wort und teilte per Twitter mit: “Jeder hier ist sehr traurig über den Tod unseres früheren Spielers Kelvin Maynard. Während seiner Zeit im Klub hat er sich in vielen unserer Projekte in der örtlichen Gemeinschaft fantastisch engagiert. Unsere Gedanken sind bei seinen Freunden und seiner Familie.“

Maynard spielte in seiner aktiven Zeit unter anderem in den Niederlanden, Portugal, Ungarn, Belgien und England. Im Sommer 2019 war er in die 5. niederländische Liga gewechselt.