Nach 15 Jahren: Emma Bunton heiratet langjährigen Verlobten

·Lesedauer: 1 Min.

Damit hatte niemand mehr gerechnet: Emma Bunton (45) und Jade Jones (42) haben sich das Ja-Wort gegeben.

Die beiden Turteltauben sind seit 1998 zusammen, haben zwei gemeinsame Kinder. Warum da noch heiraten? Sie haben es trotzdem getan, wie Emma überglücklich auf Instagram bekannt gab.

Was lange währt...

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Am Dienstag (13. Juli) teilten sowohl Emma als auch Jade auf Social Media Hochzeitsfotos. Die Musikerin schrieb dazu: "Mr. und Mrs. Jones", während Jade textete: "Ich und Mrs. Jones." Victoria Beckham wollte es sich nicht nehmen lassen zu gratulieren. Emmas ehemalige Spice-Girls-Kollegin war eine der ersten, die kommentierte: "Herzlichen Glückwunsch. Liebe euch beide so sehr!" Verlobt hatten sich Emma und Jade aber nicht erst vor wenigen Monaten, sondern schon 2006. Da kam die Hochzeit für Außenstehende wie aus heiterem Himmel.

Lesen Sie auch: "Friendship never ends!" - Spice Girls feiern Jubiläum mit unveröffentlichtem Song

Vor zwei Wochen erst hatte Emma Bunton öffentlich gemacht, gerne noch einmal Mutter werden zu wollen – obwohl sie sowohl Symptome der Menopause verspürt als auch unter Endometriose leidet. "Ich will immer noch mehr Kids! Jade hätte gerne noch viele andere Kinder. Ich denke, wir sind jetzt an einem Punkt in unserem Leben, an dem wir denken: 'Wenn es klappt, wäre das fantastisch.'" Ob Emma Bunton jetzt wohl ein kleines, süßes Hochzeitsgeschenk bekommt?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.